Overwatch - Pro-Spieler verlässt für Turnier-Match eine Hochzeit, kehrt nach dem Sieg wieder zurück

Der Overwatch-Profi Joonas Alakurtti verließ aufgrund eines wichtigen Turnier-Matches die Hochzeit eines Freundes. Nach dem Sieg kehrte er allerdings zurück, um richtig zu feiern.

von Imanuel Thiele,
23.08.2017 17:54 Uhr

Overwatch-Profi Joonas Alakurtti hat klare Prioritäten.Overwatch-Profi Joonas Alakurtti hat klare Prioritäten.

Eigentlich sollte es eine ganz normale Hochzeit werden. Joonas Alakurtti war als Hochzeitsgast eingeladen, genoss mit den anderen Gästen das Essen, trank ein Glas Wein und beglückwünschte das frischgebackene Brautpaar. Doch dann stand Alakurtti auf, verabschiedete sich, und ging. Er musste heim, lange bevor die Party vorbei war, denn er hatte noch eine Aufgabe vor sich.

Daheim angekommen streifte er den Anzug ab, setzte sich an den Computer und fing an, Overwatch zu spielen. Dabei schwebte ihm nicht die Unterhaltung, sondern andere Gründe vor. 100.000 andere Gründe, um genau zu sein. Niemand kennt Joonas Alakurtti im Overwatch-eSport, seinen Alias "Zappis" allerdings schon. Er ist Teil eines der besten europäischen eSport-Teams: Team Giganti.

Es geht um 100.000 Dollar

Im Zuge eines aktuellen eSport Turniers, bei dem die Sieger ein Preisgeld von 100.000 US-Dollar abräumen, traf sein Team auf den europäischen Gegner eUnited. Schon im Vorfeld galt dieses Team als heimlicher Favorit, dem von vielen Seiten hohe Chancen auf einen Sieg zugesprochen wurde. Das Match würde also ein entscheidendes und vor allem hartes werden.

eSport Turniere werden nicht immer in Arenen, öffentlichen Schauplätzen oder wenigstens an einer gemeinsamen Location ausgetragen. Sehr häufig kommt es vor, dass Teilnehmer in ihren eigenen vier Wänden vor dem PC sitzen und an Wettbewerben teilnehmen, bei denen teils astronomisch hohe Preisgelder winken. Genau an so einem Turnier nahm "Zappis" teil. Gegenüber Kotaku erklärte er, dass Veranstaltungen dieser Art normalerweise flexibler gestaltet und Ablaufpläne länger vorher bekannt gegeben werden - in diesem Fall sei aber alles sehr kurzfristig offiziell gemacht worden.

Dennoch gelang es Alakurtti und seinem Team, eUnited mit 3:1 deutlich zu schlagen und seinen ersten Sieg des Turniers einzuholen. Anschließend musste der Sieg natürlich gefeiert werden. Wie praktisch für Joonas, war eine Party ganz in seiner Nähe doch voll im Gange. Der Anzug wurde also wieder angestreift, ein Taxi bestellt und der Rückweg angetreten. Aus Freude schoss der glückliche Sieger noch schnell ein Foto für Twitter, dann ging es wieder zurück zur Hochzeit, wo diesmal wohl deutlich mehr als nur ein einzelnes Glas Wein getrunken wurde.

Die Originalstory findet ihr auf Kotaku.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...