Overwatch 2017 - Ausblick: Serverbrowser, Maps, Helden & mehr

Jeff Kaplan von Blizzard Entertainment hat in einem ausführlichen Video erklärt, was das Team im Jahr 2017 für den Shooter Overwatch plant. Neben neuen Helden und Maps ist unter anderem ein Serverbrowser für Custom Games im Anmarsch.

von Andre Linken,
22.12.2016 07:59 Uhr

Das Jahr 2016 neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen. Somit ist es für Blizzard Entertainment an der Zeit, die vergangenen zwölf Monate von Overwatch Revue passieren zu lassen - und einen Blick auf die Zukunft zu werfen.

Der zuständige Game-Director Jeff Kaplan hat in einem ausführlichen Video erklärt, was die Spieler von Overwatch im Jahr 2017 so alles zu erwarten haben. Unter anderem wollen die Entwickler einen Serverbrowser für Custom Games einbauen, einen konkreten Release-Termin gibt es allerdings noch nicht.

Kommunikation, Helden und Maps

Des Weiteren ist geplant, das Kommunikationsrad im Spiel zu überarbeiten. Es soll künftig bis zu vier Voice Lines, vier Emotes und ebenso viele Sprays umfassen. Außerdem soll es mehr Befehle wie »Sammelt euch bei mir« geben.

Wie Blizzard schon mehrfach betont hat, arbeitet das Team auch an mehreren neuen Helden und Maps für Overwatch, die im nächsten Jahr erscheinen sollen. Dazu zählt unter anderem die Karte »Oasis«, die gegen Anfang 2017 veröffentlicht wird. Eine weitere Map sowie ein zusätzlicher Held wurden intern als sehr viel versprechend befunden und gehen jetzt in die konkretere Entwicklungsphase. Weitere Details diesbezüglich nannte Kaplan allerdings nicht.

Außerdem wird es weitere Events geben wie das aktuelle »Winter Wonderland« oder das Halloween-Event im Oktober. Das besagte Video finden Sie oberhalb dieser Meldung.

Mehr: Overwatch - Zu Weihnachten im Preis gesenkt

Overwatch - Weihnachtsevent »Winter Wonderland« im Trailer 1:32 Overwatch - Weihnachtsevent »Winter Wonderland« im Trailer

Overwatch - Screenshots ansehen


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.