Passwort-Sicherheit - Deutsche ändern ihre Kennwörter zu selten

Eine repräsentative Forsa-Umfrage ergab, dass nur jeder Sechste seine wichtigsten Passwörter regelmäßig ändert. Über 40 Prozent erneuern Zugangsdaten dagegen nie.

von Nico Gutmann,
29.06.2010 15:05 Uhr

Im Auftrag der Bitkom befragte jüngst die Forsa 1.003 Personen zum Thema Passwort-Sicherheit. Dabei stellte sich heraus, dass die Deutschen Zugangsdaten zu wichtigen Konten, wie beruflichen Benutzerkonten, E-Mail-Accounts, Konten bei Online-Shops und Online-Banking-Accounts, deutlich zu selten erneuern. 41 Prozent der Befragten ändern Passwörter nie, eine Minderheit von nur 17 Prozent hält sich an den empfohlenen Intervall von drei Monaten oder häufiger. Sechs Prozent wechseln immerhin halbjährlich die Kennwörter, jeder neunte im Schnitt jährlich. Acht Prozent tauschen Passwörter alle paar Jahre.

Passwort-Sicherheit : Passwort-SicherheitPasswort-Sicherheit
Passwort-Sicherheit

Deutliche Unterschiede gibt es zwischen verschiedenen Bevölkerungsgruppen. So legen tendenziell mehr Männer Wert auf aktuelle Zugangsdaten als Frauen. Während knapp ein Viertel (24 Prozent) der männlichen Befragten Passwörter mindestens quartalweise erneuern, sind es unter den Frauen nur die Hälfte, zwölf Prozent. Umgekehrt ändern 45 Prozent der Frauen und 38 Prozent der Männer nie ihre Kennwörter. Auch zwischen verschiedenen Altersgruppen ist ein deutliches Gefälle zu erkennen: Bei den Jugendlichen und Erwachsenen bis 30 Jahre nehmen 27 Prozent regelmäßige Änderungen vor. Unter den Senioren passen nur vier Prozent der Befragten Zugangsdaten mindestens einmal pro drei Monate an.

Gründe für diese Ergebnisse sieht Prof. Dieter Kempf aus dem Präsidium des Bundesverbandes Bitkom in der verbreiteten Annahme, ein sicheres Passwort halte ein Leben lang und in der Befürchtung, man könne das Passwort vergessen. Um das Sicherheitsniveau von Zugangsdaten zu erhöhen, empfiehlt Kempf die Nutzung von Software zur sicheren Verwaltung aller Kennwörter, den Passwortsafe.


Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.