Payday 2 - Update #5 bringt zahlreiche Neuerungen mit sich

Der Online-Raubüberfall-Shooter Payday 2 ist erst wenige Tage erhältlich, bekam nun aber bereits sein fünftes Update spendiert. Unter anderem ist es nun nicht mehr möglich, durch Wände hindurch zu agieren.

von Tobias Ritter,
23.08.2013 11:35 Uhr

PayDay 2 hat sein mittlerweile fünftes Update verpasst bekommen. Unter anderem kann nun nicht mehr durch Wände agiert werden.PayDay 2 hat sein mittlerweile fünftes Update verpasst bekommen. Unter anderem kann nun nicht mehr durch Wände agiert werden.

Spielentwickler Overkill Software hat seinem erst am 13. August 2013 veröffentlichten Online-Raubüberfall-Shooter Payday 2 den mittlerweile fünften Patch verpasst. Und Update #5 bringt zahlreiche, mitunter gravierende, Änderungen mit sich.

Die wohl größte Auswirkung auf das Spielgeschehen dürfte die Tatsache darstellen, dass Aktion durch Wände ab sofort nicht mehr möglich sind. Bisher konnten unter anderem Gegenstände durch Wände hindurch aufgenommen und Teamkameraden wiederbelebt werden. Hinzu kommen diverse kleinere Änderungen, darunter etwa die Darstellung von Loot-Bags als wachsender Taschen-Haufen in Fluchtfahrzeugen und Helikoptern, verbesserte mobile Verfolgungseinheiten des Washington Police Department und die Möglichkeit, den ECM-Jammer des Ghosts nun auch zum Knacken von ATM-Automaten nutzen zu können. Bei der Mission »Ukrainischer Job« ist nun zudem eine erfolgreiche Fluchtmission Voraussetzung für einen erfolgreichen Abschluss.

Die kompletten Patch-Notizen zu Update #5 für Payday 2 gibt es auf steamcommunity.com.

Payday 2 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...