Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Persönliche Jahresrückblicke der Redaktion - Unser Spielejahr 2013 - Teil 4

Die Teams von Gamestar und Gamepro beantworten in diesem Jahr einen nicht ganz gewöhnlichen Fragebogen, um 2013 Revue passieren zu lassen und einen vorsichtigen Blick Richtung 2014 zu wagen.

von André Peschke,
31.12.2013 15:40 Uhr

Wie die Zeit vergeht! Das Spielejahr 2013 war rückblickend mal wieder schneller abgehakt als die Lizenzbedingungen bei der Anmeldung an einem Onlinedienst. Höchste Zeit also, die Uhr nochmal etwas langsamer laufen zu lassen und auf ein Jahr zurück zu blicken, das durchaus nicht arm an besonderen Vorkommnissen war. Zwei neue Konsolen hat es uns beschert – von denen es nur eine ohne PR-Katastrophe in die Läden schaffte. Lang erwartete Spiele kamen endlich auf den Markt, wie GTA V oder SimCity – von denen es ebenfalls nur eines ohne PR-Katastrophe in die Läden schaffte.

Das Thema VirtualReality war derart im Gespräch, man wollte fast den Fernseher einschalten und sicher gehen, dass nicht auch Miami Vice wieder zur Primetime läuft. Kurz: 2013 hatte einiges zu bieten und wie in jedem Jahr wollten wir wissen, wie jeder Einzelne in den Teams von Gamestar und Gamepro die letzten zwölf Monate erlebt hat. Neben etwas Raum für die persönlichen Gedanken aller Teilnehmer, haben wir dafür in diesem Jahr elf Fragen vorbereitet, um Statements zu einigen der großen Themen des Jahres aus Ihnen heraus zu kitzeln und ihre Wünschen für 2014 zu erfahren.

Wir wünschen schon an dieser Stelle viel Spaß beim Lesen, einen guten Jahresausklang und den perfekten Start ins neue Jahr!

Hinweis: Teil 1 mit Michael Graf, Kai Schmidt, Jonas Gössling, Bernd Fischer und Kristin Knillmann finden Sie ab Seite 18.
Teil 2 mit Tobias Veltin, Petra Schmitz, Christian Weigel, Florian Klein & Yassin Chakhchoukh ab Seite 13.
Teil 3 mit Michael Obermeier, André Peschke, Benjamin Danneberg, Christian Schneider & Jochen Redinger ab Seite 6.

Heiko Klinge

Ach, so alles in allem haben 2013 und ich uns prima verstanden. Microsoft veröffentlicht die Xbox One extra für mich an meinem Geburtstag und schenkt mir damit endlich eine Konsole, bei der ich sekundenschnell zwischen Sky Bundesliga und Assassin's Creed 4 hin und zurück wechseln kann. Für viele überflüssig, für mich ein echter Mehrwert. Gefühlt am meisten Spaß hat mir dieses Jahr aber keine Konsole, sondern Kickstarter beschert.

Ich darf endlich wieder klassische Hexfeld-Strategie (Battle Worlds: Kronos) und ein neues Baphomet's Fluch spielen, trage meine bronzene Star Citizen Card im Geldbeutel spazieren (mit Stolz!) und habe vor allem den Glauben an das Gute im Entwickler zurückbekommen. Es ist einfach eine große Freude, über die zahlreichen Kickstarter-Videos und -Blogs live mitzuerleben, mit wie viel Herzblut Entwicklerteams bei der Sache sind, wenn sie endlich mal wieder das machen dürfen, was sie wollen.

Du hast deine Traumfrau zu dir eingeladen, um ihr "deine Steam-Bibliothek zu zeigen". Blöderweise hat sie das wörtlich verstanden. Welche Indie-Spieleperle aus 2013 führst du vor und warum?

Beatbuddy: Sieht gleichzeitig niedlich und künstlerisch ansprechend aus. Außerdem kann ich so subtil das Gespräch in Richtung Musik lenken - eines der wenigen frauenkompatiblen Themen, mit dem ich mich wirklich auskenne. Der VfL Wolfsburg und Game of Thrones funktionieren erfahrungsgemäß nicht so toll.

Beim Xbox-Jahresrückblick-Meeting von Microsoft entsteht unangenehmes Schweigen. Nach einigen Sekunden räuspert sich einer der Manager und sagt...

Hey, immerhin haben wir zwei Idioten gefunden, die dumm genug waren, in Forza 5 für ein Auto 80 Euro zu bezahlen. So schlecht kann die Idee also gar nicht gewesen sein.

Vervollständige diesen Satz: "Wenn ich bei der Entwicklung von Call of Duty etwas zu sagen hätte, dann…"

… würde ich daraus ein Baller-Rennspiel im Stil von Spy Hunter machen. Im Prinzip müsste man dafür nur die ganzen langweiligen Fuß-Missionen rausstreichen.

Mit welchem Spielehelden oder welcher Spieleheldin aus 2013 würdest du dich gern zum Abendessen verabreden und warum?

Mit Lara Croft. Ich würde echt gern wissen, wie sie von jetzt auf gleich vom ängstlichen Mädchen zum Serienkiller werden konnte. Im (trotzdem guten) Spiel habe ich's nämlich nicht begriffen.

Tomb Raider - Test-Video zur PC-Version des Reboots 11:15 Tomb Raider - Test-Video zur PC-Version des Reboots

Was hat dich 2013 so richtig aufgeregt?

Generell die reflexhafte Häme im Internet. Nichts scheint heutzutage amüsanter zu sein, als unter dem Deckmantel der Anonymität andere zu beleidigen oder sich über sie lustig zu machen - und ja, damit meine ich insbesondere die Gamer (siehe GameStar-Forendiskussionen zu CoD vs BF, Fifa vs. Pro Evo, PS4 vs Xbox One etc.).

Dein Freund, ein riesiger Nintendo-Fanboy, lädt dich zum Wii-U-Spieleabend ein. Die kleinste negative Bemerkung zu Spiel oder Konsole könnte die Lage eskalieren lassen! Welches Spiel rettet eure Freundschaft über den Abend?

Mein 3DS mit Mario Kart 7!

Mit welchem Spiel hast du 2013 privat am meisten Zeit verbracht und warum?

Da gibt's zwei: Assassin's Creed 4 weil ich einfach an keiner noch so wertlosen Schatzkiste vorbeischippern kann. Und das Mobile Sammelkarten Spiel Guardian Cross, weil es eine supersimple, aber spaßige Fadenkreuz-Ballerei mit der Jagd nach wunderschön gezeichneten JRPG-Monstern aus dem Square-Universum kombiniert. Ideal für unterwegs, und ich war dieses Jahr verdammt viel unterwegs.

Wenn du 2014 eine Kickstarter-Kampagne für die Fortsetzung eines Klassikers anschieben solltest, für welchen Titel würdest du dich entscheiden (egal wer gerade die Lizenzrechte hat)?

Spellforce 3. Und zwar entwickelt vom alten Phenomic-Team um Volker Wertich. Halte den zweiten Teil bis heute für eines der besten Spiele aller Zeiten, das in einer gerechten Welt (also ohne Jowood) eigentlich ein internationaler Millionen-Seller hätte werden müssen.

Heiko hat Spellforce 2 vor fast 8 Jahren mit 91 Punkten bewertet und hält es bis heute für eines der besten PC-Spiele aller Zeiten. Grund genug für einen Kickstarter-finanzierten Nachfolger.Heiko hat Spellforce 2 vor fast 8 Jahren mit 91 Punkten bewertet und hält es bis heute für eines der besten PC-Spiele aller Zeiten. Grund genug für einen Kickstarter-finanzierten Nachfolger.

Du kannst einen beliebigen Spieltitel aus 2013 verfilmen lassen! Sag uns welchen, mit wem in der Hauptrolle und wer führt Regie?

Tatsächlich würde ich gern Assassin's Creed 4 als Kinofilm sehen. Richtig schön historisch und nicht so ein Disney Fantasy Kitsch wie Fluch der Karibik. Die Hauptrolle sollte - Jehova - Brad Pitt übernehmen. Mit ein bisschen Fantasie (und Zöppi) sieht der dem guten Edward Kenway schon jetzt ziemlich ähnlich. Und er kann auch ziemlich gut schauspielern, wenn man ihn denn lässt.

Welche Spiele liegen deinem "Muss ich dringend noch nachholen"-Stapel 2013 ganz oben?

Deus Ex: Human Revolution, in der »Director's Cut«-Variante. Das wollte ich schon bei der Erstveröffentlichung durchspielen, habe dann aber kurz nach China irgendwie die Lust verloren. Heute beschleicht mich zunehmend das Gefühl, was Großartiges verpasst zu haben.

Du darfst einer bekannten Spielereihe ein neues Setting verpassen. Welche ist es und wofür entscheidest du dich?

StarCraft bekommt ein neues Setting, und zwar das von WarCraft. Denn so viel Freude ich auch wieder an Heart of the Swarm hatte, ein WarCraft 4 wäre mir tausendmal lieber gewesen.

Nachdem EA nun die Star Wars Lizenz inne hat: Welches Star-Wars-Spiel willst du als erstes haben und welches EA Studio soll es umsetzen?

Da gibt's doch nur eine mögliche Antwort: Knights of the Old Republic 3 von Bioware. Natürlich. Und jeder, der hier etwas anderes schreibt, kann den ersten Teil nie gespielt haben.

1 von 22

nächste Seite



Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.