Playstation 3 - Microsoft ist nicht überrascht

von Walter Reindl,
12.09.2006 12:59 Uhr

David McLean, der leitende Direktor für das Xbox-Marketing in Australien, äußerte sich bei Gamespot über den Rückzug des Hauptkonkurrenten Sony vom geplanten Releasetermin der Playstation 3 in Europa: "Die Verschiebung überrascht mich nicht im geringsten, und es würde mich auch nicht überraschen, wenn die PS3 selbst im März noch nicht bei den Händlern in Europa stehen würde. Wir haben unsere Weihnachtsstrategie ganz unbeeindruckt von Sony geplant und lagen damit richtig. Es war nur überraschend für uns, dass so viele Leute von dieser Meldung überrascht waren. Das einzig traurige an der Situation ist doch, dass die Käufer unser Produkt nicht mit der PS3 vergleichen können."

Im gleichen Interview gab McLean Hinweise auf für den Einzelhandel geplante Verkaufsstrategien, die den Spielern, die sich Geld für eine PS3 zusammen gespart haben, den "Umstieg" auf eine Xbox 360 erleichtern sollen. Details wollte er nicht verraten, man kann aber vermuten, dass Microsoft für Mitte November (dem bisherigen Starttermin der PS3) eine umfangreiche Marketing-Kampagne mit deutlich gesenkten Preisen in der Planung hat.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...