PlayStation 4 - Sony: »PS4-Spiele liefen auf PS4-Hardware.«

Angeblich liefen einige PlayStation-4-Titel auf der gamescom nicht auf PS4-Konsolen sondern auf Win-7-PCs. Sony dementiert dies für den eigenen Messestand - aber nicht für den von Publisher Electronic Arts.

von Sebastian Klix,
26.08.2013 11:45 Uhr

Update (26.08.2013): Der Publisher Sony hat zu Gerüchten Stellung genommen, die PlayStation-4-Titel der gamescom seien teils auf Windows-7-PCs gelaufen. Guido Alt, Senior PR Manager bei Sony Computer Entertainment Deutschland sagt:

»Inhaltlich kann ich nicht beurteilen, ob Electronic Arts Windows 7-PCs zur Demonstration von PS4-Spielen einsetzt, für Sony kann ich das ganz klar und eindeutig dementieren. Alle gezeigten Titel am PlayStation-Stand laufen auf PS 4-Hardware.«

Ursprüngliche Meldung: Auf der Messe gamescom war mehreren Besuchern, unter anderem auch uns selbst, aufgefallen, dass zum Beispiel das Rennspiel Need for Speed: Rivals auf einen Windows-7-Login-Bildschirm abstürzte. Die Abstürze ereigneten sich also wohl nur am Stand von Electronic Arts, an dem Need for Speed: Rivals - angeblich in der PlayStation-4-Version - gezeigt wurde. Die Messebesucher jedenfalls spielten Rivals am EA-Stand mit einem PlayStation-4-Controller.

Die PlayStation 4 erscheint in Europa passend zum Weihnachtsgeschäft am 29. November 2013.

Need for Speed Rivals - Gameplay-Präsentation von der Gamescom 2013 2:20 Need for Speed Rivals - Gameplay-Präsentation von der Gamescom 2013


Kommentare(128)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.