PlayStation 4 - Amazon nennt Lieferzeiträume: Nur die Vorbestellungen bis zum 30. September werden »noch vor Weihnachten« ausgeliefert

Laut Amazon können nur Käufer die ihre PS4 bis zum 30. September vorbestellt hatten, mit einer Lieferung bis Weihnachten rechnen. Alle anderen müssen sich voraussichtlich bis »nach Weihnachten« oder selbst nächstes Jahr gedulden.

von Tobias Münster,
16.12.2013 18:25 Uhr

Laut Amazon können mur Vorbesteller der PS4 bis zum 30. September noch mit der Auslieferung der Konsole »vor Weihnachten« rechnen.Laut Amazon können mur Vorbesteller der PS4 bis zum 30. September noch mit der Auslieferung der Konsole »vor Weihnachten« rechnen.

Der Lieferengpass der PlayStation-4-Konsolen dürfte selbst bis zu den Weihnachtsfeiertagen nicht behoben sein. Laut Amazon.de soll nämlich nur denjenigen ihre PlayStation 4 »noch vor Weihnachten« ausgeliefert werden, die das Gerät bis zum 30. September vorbestellt hatten. Dafür macht der Händler ausdrücklich die »Warenverfügbarkeit« verantwortlich.

Selbst Käufer deren Bestellung noch zwischen dem 30. September und dem Launch der PlayStation 4 am 29. November auf Amazon einging, müssen sich demnach bis »nach Weihnachten« und womöglich 2014 gedulden. Sie könnten mit einer Auslieferung bis »Ende Januar 2014« rechnen.

Wer die PlayStation 4 hingegen erst nach dem Launch auf Amazon bestellt hat, soll die Konsole »erst nach Januar 2014« ausgeliefert bekommen.

Nachfolgend der Original-Hinweis auf der Produktseite der PS4 auf Amazon:

»Alle Bestellungen, die nach dem 28. November 2013 erfolgen, werden je nach Warenverfügbarkeit voraussichtlich erst nach Januar 2014 ausgeliefert. Sollten Sie Ihre Vorbestellung zwischen dem 30. September und 28. November 2013 getätigt haben, werden Sie voraussichtlich erst nach Weihnachten, spätestens aber bis Ende Januar 2014 beliefert. Vorbestellungen, die vor dem 30. September 2013 erfolgt sind, werden schnellstmöglich je nach Verfügbarkeit noch vor Weihnachten ausgeliefert. Über den genauen Liefertermin (sobald bekannt) informieren wir Sie per E-Mail und in Ihrer Bestellübersicht.«

Erst kürzlich zog Sony schon die Wut vieler Vorbesteller auf sich, als der Hersteller trotz der Lieferengpässe zumindest noch ein Gerät übrig hatte, um es dem Profi-Fußballer Toni Kroos im Zuge einer PR-Aktion als Geschenk zu übergeben.

Am Freitag, dem 13. Dezember war die PlayStation 4 noch in 16 weiteren Ländern gestartet. Offiziell ist die Konsole jetzt in insgesamt 48 Ländern erschienen.

PlayStation 4 - Bilder der Konsole ansehen


Kommentare(57)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.