Plus-Titelstory zu Star Citizen - Alpha 3.0 exklusiv gespielt

Wir haben die Alpha 3.0 von Star Citizen noch vor Release gespielt. Kann Chris Roberts seine großen Versprechen endlich einlösen?

von Michael Graf,
15.07.2017 08:00 Uhr

Wir haben die Alpha 3.0 von Star Citizen exklusiv gespielt - und analysieren ihre Technik.Wir haben die Alpha 3.0 von Star Citizen exklusiv gespielt - und analysieren ihre Technik.

Die Alpha 3.0 von Star Citizen wird der nächste große Meilenstein auf dem langen Weg zum Release: Sie soll Berufe bringen, NPC-Auftraggeber und vor allem Planeten, auf denen wir völlig frei landen können. Kurz: Die Alpha 3.0 soll Star Citizen endlich zum »richtigen« Spiel machen, das Online-Universum auf eine neue Stufe heben. Damit wird die Alpha 3.0 zugleich zur Schicksalsstunde für Chris Roberts: Nun zeigt sich, ob der Chefentwickler seine gigantischen Versprechen für Star Citizen tatsächlich einlösen kann.

Wir haben die Alpha 3.0 bereits vor ihrem Release gespielt, und zwar bei einem exklusiven Besuch im Frankfurter Star-Citizen-Studio Foundry 42. Dort wird unter anderem an der prozeduralen Planetentechnik gearbeitet, außerdem feilen hier zahlreiche ehemalige Crytek-Mitarbeiter an der Engine. Einen ganzen Tag lang unterhielten sich unser Autor Benjamin Danneberg und unser Hardware-Redakteur Nils Raettig mit den Designern, ließen sich Technologien sowie Neuerungen erklären - und legten schließlich selbst Hand an die Alpha 3.0.

Star Citizen - Alpha 3.0 - Exklusive Bilder und Infos ansehen

Benjamin hat seine Eindrücke aus dem Spiel selbst und aus den Gesprächen zu einer enorm ausführlichen Titelgeschichte für GameStar Plus verarbeitet. Er beantwortet unter anderem:

  • Wie spielen sich die Erkundungstouren auf Planeten?
  • Wie will Foundry 42 ein lebendiges Universum erschaffen?
  • Was hat sich seit der spektakulären Gamescom-Demo geändert?
  • Wo hakt es bei der Solokampagne Squadron 42?
  • Wie bringt die Cross-Play-Funktion Spieler zusammen?

Hier geht's zur Titelstory

Technik-Experte Nils wird außerdem am kommenden Dienstag, dem 18. Juli, eine ausführliche Technik-Analyse zu Star Citizen nachreichen: Ist das Mammutprojekt wirklich umsetzbar, oder übernehmen sich die Entwickler? Wo müssen Roberts & Co. Abstriche machen, weil sie an Engine-Grenzen stoßen? Und vor allem: Wird es vielleicht doch noch ein Downgrade geben und das Spiel gar nicht so schön aussehen, wie wir derzeit hoffen?

Hinweis für Heftleser: Unsere Titelgeschichten zur Alpha 3.0 sowie zur Technik von Star Citizen erscheinen auch in der GameStar-Ausgabe 08/2017, ab dem 19. Juli am Kiosk.

Neue Facebook-Seite für Star-Citizen-Fans

Speziell für Star Citizen-Fans haben wir eine eigene Facebook-Seite samt Gruppe eingerichtet, in der sich Interessierte über das Weltraum-Epos austauschen können. Schauen Sie doch mal vorbei!

Funktionieren die Landemanöver auf Planeten?Funktionieren die Landemanöver auf Planeten?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...