Power Rangers - Kinoflop stellt Pläne für Sequels in Frage

Saban plant bereits mit fünf Sequels zum Kinofilm Power Rangers. Doch auch der China-Start kann dem Kinoflop nicht helfen und stellt Fortsetzungen in Frage.

von Vera Tidona,
17.05.2017 17:54 Uhr

Power Rangers - Film-Trailer: Erster Blick auf die neuen Superhelden 2:09 Power Rangers - Film-Trailer: Erster Blick auf die neuen Superhelden

Es war alles so schön geplant: Haim Saban, Produzent und Erfinder der langjährigen TV-Serie, brachte einen neuen Kinofilm Power Rangers auf den Weg mit dem Ziel, daraus eine mehrteilige Filmreihe zu machen. Gleich fünf Sequels habe er in Planung, bestätigte er noch beim Kinostart im Frühjahr. Nun sieht es so aus, als ob nicht ein einziges Sequel kommen wird.

Filmkritik zu Power Rangers: »Er ist nicht der schlechteste Film aller Zeiten! Ha!«

Power Rangers wird zum Kinoflop des Jahres

Das liegt aber weniger an seinen Ideen als vielmehr an dem katastrophalen Kinostart des ersten Films. Anfänglich sah es noch vielversprechend aus, jedoch konnte das Fantasy-Abenteuer schließlich an den Kinokassen nicht wirklich überzeugen: Gerade einmal 84 Mio. Dollar spielte die aufwendige Produktion bis jetzt nach gut zwei Monaten in den US-Kinos ein. Weltweit sieht es sogar noch schlechter aus: Nur insgesamt rund 50 Mio. Dollar aus über 50 verschiedenen Ländern der Welt kamen hinzu und brachten ein Einspielergebnis von weltweit nur 130 Millionen Dollar.

Auch China-Start ist enttäuschend

Die Macher hofften jetzt auf einen gelungenen China-Start, doch auch der blieb aus. Am letzten Wochenende ist der Film in den dortigen Kinos angelaufen und spülte laut BoxOfficeMojo bisher gerade einmal enttäuschende 3,4 Mio. Dollar ins Gesamtergebnis ein.

Damit kommt der Kinofilm Power Rangers von Dean Israelite (Project Almanac) schließlich auf katastrophale 138,8 Mio. Dollar weltweit. Dem stehen Produktionskosten von rund 100 Mio. gegenüber, ohne die Marketingkosten eingerechnet. Keine guten Voraussetzungen für ein Sequel, geschweige denn fünf. Eine offizielle Stellungsnahme von Seiten des Studios oder Saban selbst gibt es dazu noch nicht.

Mehr zu Power Rangers: Saban plant mit gleich fünf Sequels zum neuen Kinofilm

Power Rangers - Trailer: Neue Superhelden gegen Widersacherin Rita Repulsa und Goldar 2:20 Power Rangers - Trailer: Neue Superhelden gegen Widersacherin Rita Repulsa und Goldar


Kommentare(45)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.