Race Driver: GRID 2 - »Der Fokus des Spiels liegt auf dem Rennerlebnis«

Der Entwickler Codemasters erklärt in einem Interview, warum sich das Team für die Arbeit an Race Driver: GRID 2 so viel Zeit nimmt - und wo die Prioritäten liegen.

von Andre Linken,
29.08.2012 14:53 Uhr

Derzeit arbeitet der Entwickler Codemasters an dem Rennspiel Race Driver: GRID 2 . Der Vorgänger kam bereits vor über vier Jahren für den PC auf den Markt. Einigen Fans der Serie stellt sich daher die Frage, warum sich das Team für die Arbeiten an GRID 2 so viel Zeit lässt. Die ausführliche Antwort darauf gab jetzt der Produzent Clive Moody in einem Interview mit dem Magazin VG247.

Demnach ist es eine ganz bewusste Entscheidung des Teams, sich so viel Zeit wie nötig zu nehmen, um mit Race Driver: GRID 2 ein möglichst intensives Rennspiel-Erlebnis abliefern zu können - unter anderem auch aus technischer Sicht.

»GRID kam zu einem relativen frühen Zeitpunkt im Lebenszyklus der aktuellen Konsolengeneration auf den Markt. Obwohl sich unsere Racing-Engine bereits in einem guten Zustand befand, wussten wir genau, dass noch viel mehr möglich sein wird. (...) Um zu dem Punkt zu gelangen, an dem jedes Element der Technologie unser Bestreben unterstützt, hat sehr viel Geld und Zeit gekostet. Es ist großartig, dass wir jetzt die Hülle absprengen und jedem zeigen können, wie sich das GRID-Erlebnis innerhalb dieser Zeitspanne entwickelt hat.«

Zudem stellte Moody klar, dass sich Codemasters auch bei der zweiten Episode von Race Driver: GRID 2 hauptsächlich auf das eigentliche Rennspiel-Erlebnis konzentrieren wird.

»Beim ersten GRID drehte sich alles um das Rennen. Dies ist das Mantra, das auch den Nachfolger antreibt. Wenn man alles andere mal für kurze Zeit zur Seite schiebt, ist der wichtigste Bereich bei GRID 2 die Erfahrung, die der Spieler auf der Rennstrecke macht.«

Bis wir uns davon überzeugen können, ziehen noch einige Monate ins Land. Race Driver: GRID 2 erscheint im Jahr 2013 - ein konkreter Release-Termin steht noch nicht fest.

GRID 2 - Screenshots ansehen


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.