Radeon-Chef Raja Koduri verlässt AMD - CEO Lisa Su übernimmt Grafiksparte

Der Leiter der Radeon Technology Group, Raja Koduri, kehrt nach seiner Auszeit nicht mehr zu AMD zurück. CEO Lisa Su übernimmt den Grafikbereich vorerst.

von Georg Wieselsberger,
08.11.2017 07:32 Uhr

Raja Koduri kehrt nach seiner Auszeit nicht mehr zu AMD zurück.Raja Koduri kehrt nach seiner Auszeit nicht mehr zu AMD zurück.

Mitte September 2017 hatte Raja Koduri, der Leiter der Radeon Technology Group und damit Chef der Grafiksparte von AMD, überraschend eine recht lange Auszeit genommen, die bis Dezember 2017 dauern sollte. Solange hatte AMD-CEO Lisa Su die Leitung der Radeon Technology Group zusätzlich übernommen.

Der Zeitpunkt für die Auszeit mitten im umsatzstärksten Quartal erschien manchen Beobachtern allerdings sehr seltsam. Manche vermuteten, dass hinter dieser Auszeit mehr steckte als nur der Wunsch nach etwas Erholung.

Gerüchte schon Mitte September

Laut den damaligen Gerüchten hätte ein AMD-Mitarbeiter inoffiziell schon vor längerer Zeit mitgeteilt, das Koduri in Wirklichkeit AMD verlassen wird und das nur ein erster Schritt sei, dem größere Veränderungen in der Grafiksparte folgen werden. Die Aussagen der angeblichen AMD-Quelle wurden von AMD nun ganz offiziell bestätigt.

Raja Koduri hat sich laut einem Statement, das Tom's Hardware veröffentlicht hat, dazu entschieden, AMD zu verlassen.

Außerdem werde AMD weitere Schritte unternehmen, um die Radeon Technologies Group zu stärken, indem sich die Organisation auf die wichtigen Wachstumsbereiche konzentrieren wird.

Auf die Pläne und die Strategie der Grafiksparte soll das aber keinen Einfluss haben. Wie schon während der Auszeit, wird CEO Lisa Su weiterhin die Aufgaben von Koduri zusätzlich übernehmen, bis ein neuer Leiter für den Grafikbereich gefunden wurde.

Koduri bedankt sich bei AMD und den Mitarbeitern

Auch von Koduri gibt es eine interne Nachricht an »seine AMD-Familie«. Er sei in den vierzig Tagen bei seiner Familie zu der extrem schweren Entscheidung gekommen, dass es Zeit für ihn sei, die RTG und AMD zu verlassen. Doch für ihn persönlich fühle es sich richtig an.

Er bedankt sich bei Lisa Su für ihre Unterstützung, bei Mark Papermaster, der ihn zu AMD gebracht habe und allen Mitarbeitern. Er werde auch weiterhin ein leidenschaftlicher AMD-Fan und -Nutzer bleiben.

AMD Radeon Grafikkarten Vergleich - RX 580 gegen R9 Fury, R9 390X und R9 290X 3:03 AMD Radeon Grafikkarten Vergleich - RX 580 gegen R9 Fury, R9 390X und R9 290X


Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.