Radeon HD 5970 im OC-Test - Jetzt mit Übertaktung auf 900 MHz

Um mit der Radeon HD 5970 unter 300 Watt Stromverbrauch zu bleiben, hat AMD die Taktfrequenzen konservativ eingestellt. Im Übertaktungs-Test loten wir das Maximum aus.

von Daniel Visarius,
19.11.2009 14:14 Uhr

Die Radeon HD 5970 überzeugte im Test mit überragender Spiele-Leistung in allen Benchmarks. Weil AMD den Stromverbrauch unter 300 Watt halten wollte (auch um die Spezifikation einzuhalten), läuft die DirectX-11-Grafikkarte aber nur mit den Taktfrequenzen der Radeon HD 5850 (725/4.000 MHz) und nicht mit denen der Radeon HD 5870 (825/4.800 MHz).

AMD verspricht reichlich Übertaktungspotenzial bis hin zu einem Gigahertz Chiptakt. Im Overclocking-Test überprüfen wir nun das Maximum unseres Test-Samples.

Radeon HD 5970: Overclocking

AMD erlaubt im Catalyst-Treiber Taktraten von bis zu 1,0 GHz.AMD erlaubt im Catalyst-Treiber Taktraten von bis zu 1,0 GHz.

Beim ersten Anlauf übertakten wir die Radeon HD 5970 testweise direkt auf 825/4.800 MHz. Einen Benchmark-Durchlauf konnten wir so aber nicht absolvieren, denn die Karte stürzte sofort ab. Als wir über das von AMD mitgelieferte OverVolt-Tool die Versorgungspannung der GPU von 1,05 auf 1,1625 Volt und die des Speicher von 1,1 auf 1,15 Volt erhöhten, lief unser Test-Sample letzendlich mit 900/4.800 MHz stabil (wie immer beim Overclocking lassen sich die Ergebnisse einer bestimmten Karte nicht auf jede Karte desselben Typs übertragen).

Insgesamt sind die Leistungssteigerungen wenig beeindruckend. Im Schnitt über Far Cry 2 und H.A.W.X. erreicht die übertaktete Radeon HD 5970 107,8 fps, mit den Standardfrequenzen 107,3 fps. Am größten ist die Differenz noch in Far Cry 2 (2560x1600, 4x AA, 8x AF) mit 73,3 zu 71,6 fps. Obwohl die Radeon HD 5970 mit diesem Takt eigentlich nichts anderes ist als zwei übertaktete Radeon HD 5870 im Crossfire-Modus, kommt sie nicht an eben diese Konfiguration heran. Das Resultat: 120,3 zu 107,8 fps zugunsten der zwei Grafikkarten. Auf unsere diesbezügliche Nachfrage hin schien AMD nicht weiter überrascht. Die vergleichsweise niedrige Performance könne an der Kommunikation der Chips auf der gemeinsamen Platine oder an dem noch nicht ganz so ausgereiften Beta-Treiber liegen.

Alles in allem raten wir Framerate-Jäger mit dicker Brieftasche daher eher zu zwei Radeon HD 5870 als zur Radeon HD 5970. Beim Stromverbrauch geben sich die beide zudem wenig.

» Zum Haupt-Test: Radeon HD 5970

Benchmarks: Overclocking

Stromverbrauch


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...