Rage - id: »Ein waschechtes PC-Spiel«

Keine Konsolenportierung, keine halben Sachen: Rage soll laut id Software alle PC-Fans zufriedenstellen.

von Michael Obermeier,
08.12.2009 11:30 Uhr

Im Interview mit der Website Nowgamer.com spricht Tim Willits vom Entwickler id Software über sein neuestes Spiel Rage. Dabei erklärt er nicht nur die post-apokalyptische Spielwelt, sondern kommt auch auf die PC-Version des Ego-Shooters zu sprechen. Die soll sich – zur Beruhigung der zuletzt eher stiefmütterlich behandelten Heimcomputer-Community - wie ein »waschechtes PC-Spiel« anfühlen.

Bei der Erklärung was genau das bedeutet, wirkt Willits hingegen wenig überzeugend. Rage soll keine Konsolen-Portierung werden, den größten Vorteil der PC-Version beschreibt er in einem umfangreichen Grafik-Optionsmenü.

Zuletzt hatte id Software für Aufruhr gesorgt, als bekannt wurde, dass der Entwickler derzeit keine Dedicated Server für den Mehrspieler-Modus des Spiels vorgesehen hat. Diese Entscheidung ist jedoch noch nicht final. Einem »waschechten PC-Spiel« würden besagte Server auf jeden Fall gut tun.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen