Rage - Interaktive Webseite gestartet

Für den Ego-Shooter Rage hat Publisher Electronic Arts jetzt eine interaktive Webseite gestartet.

von Peter Smits,
14.07.2009 11:00 Uhr

Der Publisher Electronic Arts hat eine interaktive Webseite zum Ego-Shooter Rage veröffentlicht. Auf der Internetseite aftertheimpact.com können Sie in bester Point-and-Click-Manier mit Protagonist Benjamin Green die Absturzstelle seines Flugzeugs erforschen.

Für die ruckelfreie Darstellung der Internetseite wird ein leistungsfähiger Rechner sowie eine schnelle Internetverbindung vorausgesetzt.

In Rage lehnen Sie sich in einer postapokalyptischen Gesellschaft gegen die Obrigkeit auf. Wie Mad Max spielt auch Rage in einer trostlosen Wüstenwelt, in der die Menschen alles wiederverwerten, was ihre Vorfahren hinterlassen haben: Parkuhren als Knüppel, Autoreifen als Körperschutz. Auche rostige, aufgemotzte Karren, mit denen Sie herumrasen dürfen, spielen eine Rolle. Das Spiel soll zu 60 Prozent aus Ego-Shooter und zu 40 Prozent aus Action-Adventure- und Rennspiel bestehen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen