Ravensdale - Kickstarter-Aktion des Actionspiels vorzeitig abgebrochen

Der Entwickler Black Forest Games hat die Kickstarter-Aktion zur Finanzierung des Actionspiels Ravensdale vorzeitig eingestellt. Jetzt sucht das Team nach alternativen Möglichkeiten, um das Projekt doch noch realisieren zu können.

von Andre Linken,
16.08.2013 16:55 Uhr

Die Kickstarter-Aktion von Ravensdale wurde abgebrochen.Die Kickstarter-Aktion von Ravensdale wurde abgebrochen.

Für Ravensdale - das aktuelle Projekt des deutschen Entwicklerstudios Black Forest Games (Giana Sisters: Twisted Dreams) - sieht es derzeit alle andere als gut aus. Das Team hat vor kurzem die Kickstarter-Aktion für die Finanzierung des Actionspiels vorzeitig abgebrochen.

Bisher waren gerade mal 72.000 von den veranschlagten 500.000 Dollar zusammengekommen - viel zu wenig. Allerdings will Black Forest Games ab sofort um alternative Möglichkeiten suchen, um die Entwicklung von Ravensdale eventuell doch noch finanzieren zu können. Unter anderem zieht das Team auch das Abkommen mit einem Publisher in Betracht. Dabei würde jedoch das Risiko bestehen, dass die Markenrechte an den neuen Partner übergehen.

Bei Ravensdale erwehren sich die Spieler in einer mittelalterlichen Steampunk-Welt gemeinsam Horden von Orks und Goblins, wobei neben Äxten und Schwertern auch motorisierte Kanonen, Raketen und Flinten zum Einsatz kommen.

Rogue Stormers - Artworks und Konzeptgrafiken ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...