Red Faction: Guerrilla - Kein Editor oder neue DLCs geplant

Der Entwickler Volition wird keinen Editor für die PC-Version des Actionspiels Red Faction: Guerrilla veröffentlichen.

von Andre Linken,
14.09.2009 15:49 Uhr

Für die PC-Version des Actionspiels Red Faction: Guerrilla wird es definitiv keinen Level-Editor geben. Dies wurde jetzt von Sean Kennedy, seines Zeichens Produzent bei Entwickler Volition, im Rahmen eines Interviews bestätigt. Laut seiner Aussage habe man zwar lange über einen Editor nachgedacht. Allerdings sei die Engine von Red Faction: Guerrilla zu komplex, um Manipulationen durch die Fans zu ermöglichen.

Ähnlich verhielt es sich übrigens auch beim Thema "Cross-Play". Das Team habe ernsthaft versucht, Partien zwischen Konsolen- und PC-Besitzern zu ermöglichen. Jedoch sei der technische Aufwand einfach zu groß gewesen. Des Weiteren erklärte Kennedy, dass man derzeit keine weiteren Downloadinhalte für Red Faction: Guerrilla plane.

» Die Preview von Red Faction: Guerrilla lesen

Red Faction: Guerrilla - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...