Reservoir Dogs: Bloody Days - Tarantino Kultfilm erhält blutige Spiele-Adaption

25 Jahre nach seiner Veröffentlichung soll ein Spiel zum Film Reservoir Dogs erscheinen. Das spielt sich dank seiner Top-Down-Pespektive wie eine Mischung aus den frühen GTA-Teilen und Hotline Miami. Dem Namen entsprechend fließt auch viel Blut.

von David Gillengerten,
11.03.2017 14:55 Uhr

Blutig im Namen und im Trailer: Reservoir Dogs: Bloody Days.Blutig im Namen und im Trailer: Reservoir Dogs: Bloody Days.

Reservoir Dogs - in Deutschland mit dem Untertitel »Wilde Hunde« versehen - bekommt eine eigene Spiele-Adaption. Der Kultfilm von Quentin Tarantino wurde 1992 veröffentlicht und handelt von sechs Ganoven und einem missglückten Raubüberfall.

Das Spiel Reservoir Dogs: Bloody Days soll sich an dem Film orientieren, jedoch ohne ihn einfach nur nachzuerzählen. Im Fokus stehen erneut die sechs Gangster, die jedoch optisch nicht mit ihren Film-Vorbildern übereinstimmen.

GTA 2 trifft Hotline Miami

Apropos optisch: Vom Grafikstil her erinnert Bloody Days an eine Mischung aus GTA 1 und GTA 2 sowie Hotline Miami - jedoch ohne die hübsche Pixelgrafik. Spielerisch soll sich der Titel taktischer als die genannten Titel spielen.

Verantwortlich dafür ist eine Gameplay-Funktion, mit der sich die Zeit zurückdrehen lässt. Der Spieler kann mit einem der drei möglichen Figuren ziehen, die Zeit umkehren und dann mit einem zweiten Charakter gleichzeitig zum Ersten agieren.

Release noch im Frühjahr 2017

Entwickelt wird das Spiel von Big Star Games, einem Entwickler-Team aus Barcelona. Bisher hat das Studio nur an Mobile Games gearbeitet. Reservoir Dogs: Bloody Days ist das erste größere Projekt der Entwickler.

Steam-Tipp: Der Tod macht süchtig

Der Titel soll noch im Frühjahr 2017 auf Steam erscheinen und dann im Laufe des Jahres für Xbox One kommen. Einen kleinen Einblick in das Spiel gibt der kurze Reveal-Trailer unterhalb der Meldung.


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.