Resident Evil - Fünfter Kinofilm geplant

Nach dem Erfolg von Resident Evil: Afterlife spricht Schauspielerin Milla Jovovich über einen fünften Kinofilm der Horrorserie.

von Andre Linken,
14.09.2010 17:52 Uhr

Während wir uns hier zu Lande noch bis zum Donnerstag, den 16. September 2010 gedulden müssen, feierte der Horror-Actionfilm Resident Evil Afterlifte in den USA bereits Premiere - und war dabei recht erfolgreich. Am ersten Wochenende spielte der Film dort zirka 26 Millionen Dollar ein und landete auf dem ersten Platz der Kino-Charts - als erster Resident Evil-Film überhaupt.

Aufgrund dieses Erfolges ist es nicht verwunderlich, dass jetzt erste Hinweise auf einen fünften Kinofilm auftauchen. Wie die Schauspielerin Milla Jovovich (spielt in allen Filmen den Charakter der Alice) gegenüber dem Magazin Vulture erklärt hat, wolle sie auf jeden Fall einen weiteren Film drehen. Ihr Ehemann Paul W.S. Anderson, gleichzeitig der Regisseur der Filme, habe bereits einige Ideen für das Projekt.

"Der neue Resident Evil-Film ist der erste überhaupt, der weltweit auf dem ersten Platz landete. Es ist der bsher größte Film der Serie. Es wird daher definitiv einen weiteren geben. Wir haben mit vielen Fans via Twitter gesprochen und es wird wahrscheinlich der erste Film sein, bei dem wir wirklich mit den Fans kommunizieren. Wir wollen herausfinden, was sie wollen, welche Charaktere sie sehen wollen. Es wird ein interaktiverer Prozess sein."


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen