Riesiger Steam Sale - 10.000 Jahre Paradox Games, hier die 10 besten Angebote

Paradox feiert im wahrscheinlich größten Steam Sale ihrer Firmengeschichte. Alle Paradox-Titel sind massiv reduziert, wir fassen die Top 10 für Sie zusammen, damit Sie in 10.000 Jahren Menschheitsgeschichte nicht den Überblick verlieren.

von Dimitry Halley,
07.04.2017 11:15 Uhr

Paradox-Spiele sind übers Wochenende stark reduziert. Wir stellen die besten 10 Rabatte für Sie zusammen.Paradox-Spiele sind übers Wochenende stark reduziert. Wir stellen die besten 10 Rabatte für Sie zusammen.

Streng genommen dürfte Publisher Paradox Interactive dieses Jahr nur den 18. Firmengeburtstag feiern (die Firma wurde 1999 gegründet). Aber weil die Schweden ihren Ruhm vor allen sehr hochwertigen Grand-Strategy-Historienspielen verdanken, findet übers Wochenende ein Jubiläum der etwas anderen Art statt: Auf Steam startet der große Paradox-Publisher-Sale - und der zelebriert 10.000 Jahre Paradox Games.

Der Witz hinter der Aktion ist natürlich, dass Paradox-Spiele sich von der finsteren Bronzezeit eines Tyranny bis in die ferne Sternenfahrer-Science-Fiction eines Stellaris erstrecken. Und dazwischen liegen jede Menge gute Spiele, von denen wir die besten in dieser Übersicht zusammenstellen.

Hier geht's zum Steam Sale

Die besten Angebote des Paradox Steam Sale

  • Magicka ist großartiger Koop-Spaß für bis zu vier Spieler, bei dem man in der Rolle eines kleinen Magiers Elemente kombiniert, um komplett eigene Zaubersprüche zu erschaffen - und den Kumpels damit auf den Keks zu gehen. Kostet 2,50 Euro, runtergesetzt von 10 Euro. Mit allen 24 DLCs zahlt man 14 Euro statt 40. Magicka 2 kostet 5 Euro statt 15, in der kompletten Collection zahlt man 13 Euro statt 34.
  • Stellaris gilt als eines der besten Grand-Strategy-Spiele im Weltraum, bleibt dabei einerseits einsteigerfreundlich, andererseits komplex - und verschlingt unzählige Stunden in Michael Grafs Privatleben. Stellaris erhält regelmäßig Updates und neue Inhalte, ist im Sale um 40 Prozent heruntergesetzt, von 40 Euro auf 24 Euro.
  • Cities: Skylines macht das möglich, was das Reboot von SimCity vergeigt hat: Eine spaßige, aber komplexe Stadtsimulation, in der wir als Bürgermeister unsere eigenen urbanen Fantasien Wirklichkeit werden lassen. Kostet 9 Euro im Steam Sale, runtergesetzt von 28 Euro.
  • Pillars of Eternity hat der ganzen Welt gezeigt, dass Oldschool-Rollenspiele alles andere als Aus der Mode sein können. Der Erbe von Baldur's Gate schlug ein wie eine Bombe, bot eine knackige Iso-Rollenspielkampagne mit Dutzenden Stunden Spielzeit. Im Sale ist es auf 17 Euro runtergesetzt (von ursprünglich 42 Euro). Den Quasi-Nachfolger Tyranny gibt's ebenfalls reduziert auf 28 Euro.

Pillars of Eternity - Test-Video zum Oldschool-Rollenspiel-Meisterwerk 9:36 Pillars of Eternity - Test-Video zum Oldschool-Rollenspiel-Meisterwerk

  • Crusader Kings 2 haben wir bereits in einem eigenen Artikel wegen seiner unglaublichen Anzahl an DLCs unter die Lupe genommen. Und unser Fazit hat sich nicht geändert: Noch nie hat ein Spiel das Mittelalter so gut strategisch umgesetzt wie dieses Spiel, das seit 2012 mit stetigen Updates versorgt wird. Kostet 10 Euro statt 40 Euro. Die komplette Collection mit allen DLCs verlangt hingegen satte 121 Euro, reduziert von 301 Euro. Heftig.
  • Wenn Ihnen in Crusader Kings 2 die Echtzeit-Kämpfe fehlen, dann empfehlen wir Knights of Honor. Das hat zwar schon einige Jahre auf dem Buckel (Release war 2005), ist aber erstaunlich gut gealtert. Spielerisch funktioniert es ähnlich wie Medieval: Total War, allerdings liegt der Fokus auf Grand Strategy und die Echtzeit-Kämpfe sind eher Beiwerk. Aber gutes Beiwerk. Und 2,50 Euro sind nicht viel Geld.
  • Unser Ex-Trainee Reiner hat nicht ohne Grund über 1.000 Stunden in Europa Universalis 4 versenkt. Das Grand Strategy Game setzt zeitlich da an, wo Crusader Kings 2 aufhört und bietet Ihnen die Chance, die Welt zu erobern. Kostet 10 Euro statt 40, wird wie CK 2 konstant mit neuen Inhalten versorgt.
  • Wer das ganze Europa-Setting doof findet, kann in Sengoku auch ins spätmittelalterliche Japan reisen und hier ähnlich wie in Nobunaga's Ambition ein Feudalreich aufbauen. Spielerisch verhält sich das Ganze wie Europa Universalis, allerdings mit anderem Setting. Kostet ebenfalls nur 2,50 Euro, weil das Spiel schon einige Jährchen auf dem Buckel hat (Release war 2011).
  • Hearts of Iron 4 sieht zwar aus wie Europa Universalis, konzentriert sich aber ganz auf die Schrecken des Zweiten Weltkriegs. Sie entscheiden komplett frei, welche Nation Sie spielen möchten: Von Belgien über Russland bis zu Deutschland - kontrollieren Sie die Grenzverläufe und verändern eines der dunkelsten Kapitel der Moderne. HoI 4 ist um 40 Prozent reduziert, von 40 Euro auf 24 Euro.
  • Warlock 2 fällt simpler aus als Civilization und richtet sich damit an Leute, die im 4X-Genre keinen Hardcore-Anspruch mitbringen. Dafür bietet es launige Fantasy-Kämpfe mit Magiern, Monstern und Rittern und eine kurzweilige, wenn auch nicht komplett bugfreie Rundenstrategie-Erfahrung. Kostet 4 Euro, runtergesetzt von 20 Euro - empfehlen wir aber tatsächlich auch nur in der rabattierten Variante.

Das Steam-Publisher-Wochenende dauert in der Regel (und jetzt wird's überraschend) ein ganzes Wochenende, allerdings mit ein bisschen Kulanz-Spielraum hinten raus - in der Regel also bis Montag, 19 Uhr. Bis dahin gelten alle Angebote, die wir Ihnen hier zusammenstellen. Und wie immer gilt: Wenn Ihnen unsere Tipps nicht zusagen, stöbern Sie doch selbst und schreiben ihre Favoriten in die Kommentare. Die Community wird es Ihnen danken (auch wenn sie den Dank vielleicht nicht laut formuliert).

Die Geschichte der Rundenstrategie - 45 Spiele, die das Genre geprägt haben ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...