Samsung-Smartphones - Galaxy S6 Edge+ vorgestellt, Note 5 nicht für Europa (Update)

Samsung hat auf seinem Unpacked-Event zwei neue Smartphones vorgestellt. Das Samsung Galaxy S6 Edge+ und das Galaxy Note 5, das aber nicht nach Europa kommt.

von Georg Wieselsberger,
18.08.2015 12:42 Uhr

Nur das Samsung Galaxy S6 Edge+ wird in Europa erhältlich sein.Nur das Samsung Galaxy S6 Edge+ wird in Europa erhältlich sein.

Update: Die Modelle des Samsung Galaxy S6 Edge+ und des Galaxy Note 5 mit 128 GByte, die auf der Samsung-Webseite entdeckt wurden, waren laut Samsung nur Platzhalter – und ein Fehler. Es wird also zumindest aktuell keine Versionen der beiden Smartphones mit 128 GByte geben. Damit müssen sich Käufer mit 32 oder 64 GByte zufriedengeben, da beiden Geräten auch ein SD-Slot für Speicherkarten fehlt.

Quelle: cnet

Update: Obwohl Samsung auf dem gestrigen Presse-Event erklärt hat, dass es die beiden neuen Smartphones nur mit 32 und 64 GByte Speicherplatz geben wird, aber keine Version mit 128 GByte, sind nun genau solche Varianten des Samsung Galaxy S6 Edge+ und des Galaxy Note 5 auf der Homepage von Samsung Mobile aufgetaucht. Allerdings scheinen diese Versionen nur für bestimmte Provider wie Sprint und T-Mobile in den USA gedacht zu sein. Ob Samsung diese Modelle auch in anderen Ländern anbieten wird, ist nicht bekannt. Warum das Unternehmen ausdrücklich die Existenz von Modellen mit 128 GByte ausgeschlossen hatte, ist bislang auch nicht klar.

Originalmeldung: Europäische Samsung-Nutzer, die sich auf einen Nachfolger des Galaxy Note 4 gefreut haben, dürften nach dem Unpacked-Event in New York enttäuscht sein, denn das große Smartphone Galaxy Note 5 wird laut Samsung nicht in Europa erscheinen. Das ebenfalls vorgestellte Galaxy S6 Edge+ hat allerdings fast identische Spezifikationen, auch wenn dem Smartphone der Stylus eines Note fehlt. Das Super-AMOLED-Display ist 5,7 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel.

Samsung hat sich wieder für den hauseigenen Prozessor Exynos 7420 entschieden, der vier langsame und energieeffiziente sowie vier leistungsfähige ARM-CPU-Kerne besitzt. Der Arbeitsspeicher wurde im Gegensetz zu den bisherigen Modellen um ein GByte erweitert. Damit stehen nun 4 GByte LPDDR4-RAM zur Verfügung. Samsung verzichtet bei beiden Smartphones außerdem erneut auf einen Platz für Speicherkarten, obwohl es nur Modelle mit 32 oder 64 GByte integriertem Flash-Speicher geben wird. Die beiden Kameras mit 15 Megapixel auf der Rückseite und 5 Megapixel vorne entsprechen denen der bisherigen Galaxy-S6-Smartphones, auch wenn Samsung die Kamera-Software durch neue Video-Modi und einer digitalen Stabilisierung für Videoaufnahmen verbessert hat.

Als Betriebssystem ist Android 5.1 vorinstalliert. Der Akku bietet eine Leistung von 3.000 mAh und soll sich innerhalb von nur 90 Minuten wieder zu 100 Prozent aufladen lassen, auch drahtlos. Für Verbindungen stehen GSM, UMTS, LTE, WLAN 802.11ac, Bluetooth 4.2 und NFC zur Verfügung und auch GPS ist mit an Bord. Die Veröffentlichung ist für September 2015 geplant, aber zu den Preisen für die neuen Smartphones gibt es bislang keine Angaben.

Quelle: Samsung Mobile


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen