Samsung SSD 840 Evo - Neuer Bugfix für langsame Laufwerke erhältlich (Update)

Besitzer einer Samsung SSD 840 Evo, deren Lesegeschwindigkeit eingebrochen ist, können nun ein neues Tools und eine neue Firmware herunterladen.

von Georg Wieselsberger,
24.04.2015 06:55 Uhr

Manche Exemplare der Samsung SSD 840 Evo sind erneut langsamer bei Lesen älterer Dateien.Manche Exemplare der Samsung SSD 840 Evo sind erneut langsamer bei Lesen älterer Dateien.

Update: Samsung hat sein SSD-Tool Magician in Version 4.6 veröffentlicht, die unter dem Menüpunkt »Performance Optimization« und »Advanced« bei Besitzern eines 840-Evo-Laufwerks die Daten neu anordnet, um die Leistung wieder auf einen normalen Stand zu bringen. Es scheint sich um die gleiche Funktion zu handeln, die auch beim ersten Auftreten des Problems zum Auffrischen der Daten angeboten wurde.

Allerdings kann diese nun wohl immer genutzt werden, falls die SSD erneut langsamer werden sollte. Die neue Firmware EXT0DB6Q, die ebenfalls über das Tool angeboten wird, solle eine ähnliche Funktion enthalten und Daten regelmäßig auffrischen, wenn die SSD im Leerlauf ist. Das neue Tools ist direkt bei Samsung erhältlich, doch anscheinend gibt es ein Download-Limit, das noch bis zum 27. April 2015 gelten soll. Wird dieses überschritten, ist der Download erst wieder am nächsten Tag möglich.

Quelle: Samsung

Update: Laut einer Meldung von PC Perspective wird Samsung das neue Magician Tool samt neuer Firmware für die Samsung SSD 840 Evo gegen Ende April veröffentlichen. Nach diesem Update soll die SSD selbstständig alte Daten auffrischen, sofern diese kange Zeit nicht mehr verwendet wurden. Über das Tool selbst kann dieser Modus auch manuell ausgelöst werden.

Ein erster Vorabtest der Webseite zeigt, dass die neue Lösung von Samsung funktioniert und die Daten dann wieder sehr schnell gelesen werden. Allerdings sorgt dieses automatische Auffrischen per Firmware auch für mehr Scheibvolumen. Für die Basic-Version der 840er-Serie gibt es auch weiterhin keine Lösung.

Quelle: PC Perspective

Originalmeldung: Schon im Oktober 2014 hatten mehrere Besitzer einer Samsung SSD 840 Evo über Probleme mit der Lesegeschwindigkeit des Laufwerks geklagt. Gerade ältere Dateien auf der SSD wurden nur noch mit geringer Geschwindigkeit gelesen. Samsung hatte das Problem damals analysiert und ein Management-Problem des Flash-Speichers sowie die normalen Alterserscheinungen von Speicherzellen als Gründe genannt.

Eine neue Firmware und ein Tool in der hauseigenen Software SSD Magician hatten den Fehler dann zunächst auch behoben, ohne das dabei Daten verlorengingen. Doch im Februar 2015 gab es erneut Meldungen, dass auch Laufwerke mit der neuen Firmware dazu neigen, immer langsamer zu werden und die eigentliche Ursache des Problems noch immer vorhanden war. Daraufhin hatte Samsung betroffene SSDs erneut untersucht und daraufhin versprochen, im März 2015 eine neue Version des SSD Magician zu veröffentlichen, die erneut die ursprüngliche Leistung wieder herstellen kann.

Inzwischen ist der März 2015 aber verstrichen, ohne dass Samsung eine neue Firmware oder ein neues Tool veröffentlicht hat. Gegenüber Techreport hat Samsung nun auf Nachfrage erklärt,dass die neue Version des SSD Magician am 14. April 2015 bereitstehen soll und dass auch eine neue Firmware für die betroffenen Laufwerke geplant ist. Ob das Problem dann endgültig behoben wird, ist unklar, denn neben der EVO-Serie sind auch die Basic-Modelle der 840er-Reihe von Samsung betroffen. Für diese günstigeren Laufwerke hat Samsung bislang noch gar keine Lösung präsentiert. Auch scheint der Termin 14. April, den Samsung gegenüber Techreport erwähnt hat, wohl recht unsicher, da die Webseite die Meldung inzwischen sogar wieder entfernt hat. Eventuell dauert das Warten auf eine Lösung also noch länger.

Quelle: Techreport


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...