Sapphire - Radeon X800 GTO² modifizierbar

von Florian Holzbauer,
16.09.2005 14:45 Uhr

Gestern kündigte ATI offiziell ihre Radeon X800 GTO-Grafikkarte an, die höchstwahrscheinlich der letzte Neuzugang der X800-Serie sein wird. Sapphire bietet eine Karte mit GTO-Spezifikationen an, die aber noch jede Menge Raum nach oben zulässt.

Wir berichteten bereits darüber, dass ATI die X800 GTO-Karten für die Reste der R4XX-Chipgeneration verwendet, um letztlich Platz für die neuen Chips auf Basis der R5XX-Architektur zu schaffen. Die Sapphire Radeon X800 GTO² wird mit dem R480-Kern ausgeliefert, der auch für ATIs momentane Top-Modelle X850 Pro und XT verwendet wird. Jedoch sind bei der Karte nur 12 Pixel-Pipelines aktiviert und auch Kern- und Speichertakt wurden deutlich reduziert.

Ein Artikel in unserem Hardware-Bereich verrät jedoch, dass man durch ein einfaches BIOS-Update und dem Schrauben an Taktfrequenzen leicht das Niveau einer Radeon X850 XT erreichen kann.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen