Saturn-Verkaufscharts - Assassin’s Creed: Revelations an der Spitze

Entgegen aller Erwartungen schafft es das Actionspiel Assassin’s Creed: Revelations auf Anhieb, den Ego-Shooter Call of Duty: Modern Warfare 3 vom Thron zu stoßen.

von Florian Inerle,
05.12.2011 17:01 Uhr

Assassin’s Creed: Revelations erschien am 1.Dezember 2011 für den PC.Assassin’s Creed: Revelations erschien am 1.Dezember 2011 für den PC.

Nicht einmal einen Monat konnte sich der Ego-Shooter Call of Duty: Modern Warfare 3 an der Spitze der Verkaufscharts behaupten. Vom Platz stößt ihn der Neueinsteiger Assassin’s Creed: Revelations . Außerdem schafften es noch zwei andere neue Produkte erstmals in die Top 20, das Actionspiel Batman: Arkham City und der Ego-Shooter Serious Sam 3 .

Arkham City muss sich in der ersten Woche mit Platz 13 begnügen, möglicherweise auch aufgrund der (noch) fehlerhaften Darstellung von DirectX 11-Effekten. Der Ego-Shooter Serious Sam 3 schaffte es in der ersten Woche nur auf den letzten Platz der Top 20. Auch die Einzelhandels-Version von Panzer Corps gehörte in der letzten Woche, mit Platz 19, zu den meistgekauften Spielen.

Sowohl das Aufbau-Strategiespiel Stronghold 3, als auch das rundenbasierte Strategiespiel Might & Magic: Heroes 6 rutschten in den Charts um jeweils fünf Plätze nach unten und sind somit die Verlierer der Woche. Am meisten Plätze wiedergutmachen konnte das Echtzeit-Strategiespiel Anno 2070 , denn dieses fand vom fünften Platz wieder in die Top 3.

Die komplette Übersicht zu den Saturn-Verkaufscharts finden Sie in unserer ausführlichen Charts-Rubrik .


*Die Saturn-Verkaufscharts ermitteln sich aus den Verkäufen aller PC-Spiele des Elektronikhändlers Saturn innerhalb eines Zeitraums von einer Woche.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen