Saturn-Verkaufscharts - Das Strategie-Imperium schlägt zurück

In den Saturn-Verkaufscharts bleibt auf den ersten Blick alles beim Alten: Unter dem erstplatzierten Assassin’s Creed 4 ringen Battlefield 4 und Call of Duty: Ghosts um die oberen Ränge. Mit StarCraft 2 samt Addon und Age of Empires 3 schleicht sich aber auch das Strategie-Genre zurück in die Liste.

von Philipp Elsner,
05.02.2014 11:05 Uhr

Überraschung: Age of Empires 3 ist nach neun Jahren zurück in den Charts.Überraschung: Age of Empires 3 ist nach neun Jahren zurück in den Charts.

Über den Saturn-Verkaufscharts weht weiterhin die Piraten-Flagge: Assassin's Creed 4: Black Flag behält die Oberhand und hält sich eisern auf dem ersten Rang. Wie üblich machen sich dahinter die Shooter Battlefield 4 und Call of Duty: Ghosts gegenseitig Konkurrenz.

Die Sims 3 kann seine vorherige Position um einige Plätze verbessern und erreicht einen überraschenden fünften Platz in der Verkaufsliste. Auch Blizzards Action-Rollenspiel-Dauerbrenner Diablo 3 macht einen Sprung und landet statt auf der 14 auf einem respektablen siebten Rang.

Daneben machen sich drei Wiedereinsteiger in den Saturn-Verkaufscharts breit - allesamt im Genre der Echtzeit-Strategie verortet. So teilen sich StarCraft 2 samt Addon Heart of the Swarm die beiden letzten Platzierungen. Außerdem ist das 2005 erschienene Age of Empires 3 zurück in den Charts und zwar in der Complete Edition samt den Erweiterungen The War Chiefs und Asian Dynasties.

Raus sind dagegen das enttäuschende Weltraum-Spiel X: Rebirth und die Free-Fall-Edition von Call of Duty: Ghosts, die eine exklusive Multiplayer-Map enthält.

» Zu den Saturn-Verkaufscharts

StarCraft 2: Heart of the Swarm - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...