Saturn-Verkaufscharts - Die Sims haben die Charts im Griff

Die quirligen Sims sind nicht kleinzukriegen und sichern sich mangels großer Neuerscheinungen abermals die besten Plätze im Feld.

von Julian Freudenhammer,
16.08.2011 13:10 Uhr

Unschlagbar: Die Sims belegen nach wie vor die ersten drei Plätze der Charts.Unschlagbar: Die Sims belegen nach wie vor die ersten drei Plätze der Charts.

Es ist ein wenig so wie damals mit den Beatles. Fünf Songs in den Top 20 der Single-Charts, die ersten drei Plätze fest im Griff. Die Spiele der Sims-Reihe stehen diesem Erfolg in nichts nach und verkaufen sich nach wie vor wie geschnitten Brot. Wie bereits in der Vorwoche finden wir auf Platz eins der Verkaufscharts das mittlerweile zwei Jahre alte Basisspiel Die Sims 3 . Die beiden Erweiterungen Die Sims 3: Lebensfreude und Stadt-Accessoires tauschen die Plätze und sichern sich die Plätze zwei und drei. In den Rängen darunter gibt es nur wenig Bewegung.

The Witcher 2: Assassins of Kings hält sich weiterhin auf der Vier und auch Duke Nukem Forever hat es sich auf Position 8 gemütlich gemacht. Auf Platz zehn findet sich der nächste Ableger der Sims-Reihe. Die Sims 3: Late Night fühlt sich im Mittelfeld sichtlich wohl und bewegt sich in Relation zur Vorwoche keinen Zentimeter vom Fleck. Der Fussball Manager 11 macht eine Position gut und schiebt sich vor Fable 3 auf die Elf. Vom unteren Ende der Verkaufscharts kommt ein weiterer Sims-Titel angerauscht. Letzte Woche noch auf Platz 17 verbessert sich Die Sims: Mittelalter auf Rang 14 und läst Portal 2 hinter sich. Das Action-Rollenspiel Dragon Age 2 , letzte Woche aus den Charts verschwunden, ist wieder aufgetaucht und macht es sich auf Position 16 bequem. Counter-Strike: Source rutscht von Platz 15 auf 17 ab, Brink klettert bemüht von 19 auf Rang 18. Geschlüpft auf dem Smartphone droht Angry Birds aus dem Nest zu fallen. Letzte Woche noch auf Position 18 finden wir das Casual-Spiel nun auf Platz 19. Auch wenn der Veröffentlichungstermin des Nachfolgers Skyrim immer näher rückt, taucht The Elder Scrolls 4: Oblivion immer wieder in den Charts auf. Trotz seines Alters von über fünf Jahren beansprucht das Rollenspiel den respektablen letzten Platz der Verkaufscharts für sich.

Die komplette Übersicht zu den Saturn-Verkaufscharts finden Sie in unserer ausführlichen Charts-Rubrik.

*Die Saturn-Verkaufscharts ermitteln sich aus den Verkäufen aller PC-Spiele des Elektronikhändlers Saturn innerhalb eines Zeitraums von einer Woche.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...