Severance: Blade of Darkness

von GameStar Redaktion,
23.08.2000 15:08 Uhr

Wie Codemasters heute bekannt gegeben hat, wird die Firma Severance: Blade of Darkness von den spanischen Entwicklern RebelAct vertreiben. Das Actionadventure soll sich vor allem durch realistische und daher auch nicht ganz unblutige Kampfszenen von der Genrekonkurrenz abheben. Verschiedene Charaktere und eine Geschichte sollen das Spiel aber nicht zur reinen Metzelorgie verkommen lassen.

Vier Hauptcharaktere gibt es bei Severance, jeder mit besonderen Fähigkeiten und Eigenarten. Im Laufe des Spiels entwickeln sich die Charaktere weiter und erlangen neue Fähigkeiten. Präsentiert wird das Spiel mit einer 3D-Engine, die angeblich eine durchgehende Bewegungsphysik erlaubt. So soll der Spieler praktisch alles als Waffe benutzen können.
(cm)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.