SimCity - »Es soll auch auf normalen PCs sauber laufen«

Der Entwickler Maxis Software wird die maximale Größe der Städte in SimCity ganz bewusst begrenzen, damit das Spiel auch auf schwächeren PCs in einer annehmbaren Qualität läuft.

von Andre Linken,
23.01.2013 16:32 Uhr

SimCity soll auch auf schwächeren Rechnern laufen.SimCity soll auch auf schwächeren Rechnern laufen.

Das Team von Maxis Software hat sich das Ziel gesteckt, dass die Städtebausimulation SimCity auf möglichst vielen PC flüssig laufen wird - auch mit schwächerer Hardware. Das geht aus einem aktuellen Interview des Magazins IncGamers mit dem Creative Director Ocean Quigley hervor.

In dem Gespräch erklärte Quigley, dass Maxis Software zu diesem Zweck die maximale Größe einer Stadt ganz bewusst beschränken wird. Allerdings soll dies nicht auf Kosten der Komplexität gehen.

»Das Wichtigste bei SimCity ist die Tiefe und die Genauigkeit der Simulation, die im Hintergrund arbeitet. Es geht also um Kompromisse. Das Spiel soll auch auf normalen Computern ordentlich laufen. Aus diesem Grund habe ich entschieden, dass ich lieber Städte mit einer dichten Aktivität und vielen visuellen Details mache anstatt ausufernde und leblose Städte mit geringer Auflösung.«

Ob das alles so funktionieren wird, wie sich das Maxis Software vorstellt, werden wir spätestens ab dem 7. März 2013 wissen. Dann soll SimCity auf den Markt kommen.

Alle 59 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...