SimCity - Update 8 bringt vier dynamische neue Regionen mit sich

Maxis und Electronic Arts haben am 30. Oktober 2013 einen neuen Patch für SimCity veröffentlicht. Das mittlerweile achte Update bringt unter anderem ein neues Gebäude und vier neue Städtebauregionen mit sich.

von Tobias Ritter,
01.11.2013 11:12 Uhr

Maxis und Electronic Arts haben Update 8 für SimCity veröffentlicht. Neben zahlreichen Fehlerbehebungen finden damit auch vier neue Regionen den Weg ins Spiel.Maxis und Electronic Arts haben Update 8 für SimCity veröffentlicht. Neben zahlreichen Fehlerbehebungen finden damit auch vier neue Regionen den Weg ins Spiel.

Das Entwicklerstudio Maxis arbeitet auch weiterhin an neuen Inhalten für das im März 2013 veröffentlichte SimCity. Mit dem mittlerweile achten Update für die Städtebausimulation finden unter anderem vier neue Regionen den Weg in das Spiel.

Bei Seelenruh, Tramperstepp, Grünwald und Ödung handelt es sich dem Entwicklerteam zufolge zwar um »den perfekten Zusatz« für die kommende Inhalts-Erweiterung Städte der Zukunft, allerdings möchte man den Spielern bereits jetzt Zugriff darauf gewähren. Handeln soll es sich bei den neuen Städtebaugebieten um Wüsten- und Tropenlandschaften.

Hinzu kommt mit dem Römischen Casino ein neues Gebäude mit zwei Erweiterungsmöglichkeiten. Außerdem werden diverse Fehlerbehebungen und Verbesserungen an SimCity vorgenommen.

Die offiziellen Patchnotes zu Update 8

Zusätzliche Regionen: Vier neue Regionen
Anlässlich des Erweiterungspacks Städte der Zukunft bringen wir vier neue Regionen heraus. Zwei davon sind im Wüstendesign gehalten, mit Saguaro-Kakteen, Büschen und geringeren Wasserressourcen. Die anderen beiden verfügen über Texturen im Tropendesign mit Palmen und ausgedehnten Küsten. Du möchtest eine Stadt mit mehreren Schnellstraßenzufahrten? Dann sind sowohl Grünwald als auch Ödung das Richtige für dich. Diese Regionen stehen allen Spielern zur Verfügung.

Seelenruh: Inselregion mit sechs Städten
Eine tropische Inselregion, deren Städte sich um einen seit Langem erloschenen Vulkan gruppieren. Jede der drei Inseln verfügt über zwei Städte. Schiffe sind daher unverzichtbar, um Handel mit den Nachbarn zu betreiben. Die Standorte sind flach und ermöglichen das einfache Herumexperimentieren mit Megatürmen, der OmegaCo und der Akademie.

Tramperstepp: Wüstenregion mit 14 Städten
Diese Region mit ihren Wüstentälern wurde erschaffen, um wettkampforientierten Spielern neue Möglichkeiten zu geben. Es gibt in dieser Region zwei Gruppen zu sieben Städten, die durch eine natürliche Grenze voneinander getrennt sind. Jeder Ballungsraum verfügt über ein Großprojekt, das vom anderen Ballungsgebiet aus zu sehen ist. Baut um die Wette an euren Großprojekten, um eure Nachbarn zu beeindrucken.

Grünwald: Dschungelregion mit acht Städten
In Grünwald treffen Dschungel- und Küstenlandschaften aufeinander. Von den vier Städten in den Bergen aus ist die Gruppe der vier Küstenstädte am Meer zu sehen. Die Standorte dieser Region sind eine größere Herausforderung für Städtebauer. Bevor es losgehen kann, muss zuerst einmal der Dschungel gebändigt werden.

Ödung: Seeregion mit sieben Städten
Bei Ödung handelt es sich um eine Wüstenregion, die sich von einer nuklearen Katastrophe erholen muss. Die meisten Städte profitieren von der natürlichen Schönheit des Wüstencanyons. Wer am Standort Epizentrum erfolgreich eine Stadt aufbauen möchte, muss schon ein richtig guter Bürgermeister sein. Die neuen Gebäude des Sets Städte der Zukunft sollten diese Aufgabe etwas erleichtern.

·Neues Gebäude: Römisches Kasino
Das Kasino der mittleren Einkommensschicht mit dem römischen Design bietet noch weitere Expansionsmöglichkeiten:
-Bakkarat-Zimmer: Mit diesem Modul ist es möglich, die Kapazität des Kasinos zu erhöhen
-Konzerthalle: Dieser Anbau sorgt dafür, dass die Stadt für Touristen noch attraktiver wird

·Neue Option: Neue Möglichkeit, willkürliche Katastrophen im normalen Spielmodus abzuschalten.
Hinweis: Die Standardeinstellung sieht vor, dass die willkürlichen Katastrophen AKTIV sind. Sie können durch die Spieloptionen ausgeschaltet werden. Nach dem Abschalten der willkürlichen Katastrophen in bereits bestehenden Städten kann es passieren, dass noch eine letzte Katastrophe eintritt, bevor die Änderung wirksam wird. Der Grund hierfür ist die Organisation der Katastrophen im System. Wenn in einer bereits bestehenden Stadt diese letzte Katastrophe eingetreten ist beziehungsweise eine Stadt neu gebaut wurde, sollte es nach dem Abschalten der willkürlichen Katastrophen zu keinen Vorfällen mehr kommen.

· Großprojekte: Synchronisation ab jetzt über alle Städte der Region hinweg

· Hotels: Entwicklung ab jetzt nur in Gewerbegebieten in der Nähe von Wahrzeichen, Stadien und Kasinos

· Neue Funktion: 3-D-Gebietsausweisung; Möglichkeit zum Bau von Wohn-, Gewerbe- und Industriegebieten unter Brücken; in allen Gebieten Berücksichtigung der ungefähren Gebäudehöhe; Entwicklung entsprechend des zur Verfügung stehenden Raumes

· Zufriedenheit (mittlere EKS): Variation der Zufriedenheit der mittleren Einkommensschicht oberhalb von 330 Punkten je nach Meinung der Sims über ihre Stadt

· Recycling und Müll: Einführung des 24-Stunden-Service

· Recyclingzentrum: Erhöhte Lagerkapazität für Material

· Notfalldienste: Effektivere Reaktion der Feuerwehr-Helikopter bei Verfügbarkeit auf Brände

· Bildung: Verbesserungen und ausgewogenere Spielbalance, damit die Gebäude bei Mangel an Technik oder im Falle nicht ausgebildeter Arbeiter nicht mehr so schnell verlassen werden

· Gebietsausweisung: Keine Roll-over-Effekte mehr auf Straßen, an denen keine entsprechenden Gebiete ausgewiesen wurden; außerdem Behebung des Ghosting-Effekts in den Gebieten

· Tourismus: Höhere Effektivität der auf den Tourismus spezialisierten Städte in Verbindung mit öffentlichen Transportmitteln

· Benutzeroberfläche: Genauere Darstellung der Anforderungen zum Freischalten der Module für die Zentralen

· Tutorial: Zusätzliches Mini-Tutorial zur Strahlung, um Spielern in einer neuen Stadt zu helfen; Epizentrum in der neuen Region; Ödung

· Benutzeroberfläche: Update der Legende für die Strahlungskarte

· Benutzeroberfläche: Präzisere monatliche Berechnung des Ölvolumens unterhalb eines Gebäudes

· Audio: Wiedergabe der korrekten Audiodatei bei Auswahl der Gewerbegebäude

· Trinitaskant: Keine grafischen Ungenauigkeiten mehr bei Bäumen in Küstennähe

· Verschiedene Leistungsverbesserungen

Weitere Details zu Update 8 für SimCity finden sich auf simcity.com.

SimCity - Screenshots ansehen


Kommentare(61)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.