Skyrim - Für japanische Entwickler das beste Spiel 2011

Bethesdas Fantasy-Rollenspiel The Elder Scrolls 5: Skyrim wurden von japanischen Entwicklern zu ihrem Spiel des Jahres 2011 gewählt. Auf Platz 2 und 3 folgten einheimische Produktionen.

von Martin Le,
05.01.2012 11:46 Uhr

Skyrim steht nicht nur bei den Spielern hoch im Kurs.Skyrim steht nicht nur bei den Spielern hoch im Kurs.

Das Rollenspiel The Elder Scrolls 5: Skyrim wurde von japanischen Entwicklern zum besten Spiel des Jahres 2011 gewählt. An der Umfrage der Spieleseite 4Gamer.net haben mehr als 80 bekannte Designer teilgenommen.

Skyrim wurde dabei von Rollenspiel-Experten wie Naoki Yoshida ( Final Fantasy 14 ) und Satoshi Sakai ( Phantasy Star Portable ) favorisiert. Auf Platz zwei und drei landeten das heimische Hardcore-Actionspiel Dark Souls und das ebenfalls aus Japan stammende Puzzlespiel Catherine .

Zu den westlichen Titeln, die ebenfalls gut abschnitten, gehören Portal 2 , Uncharted 3: Drake's Deception , Battlefield 3 und Call of Duty: Modern Warfare 3 .

Die Wahl von Skyrim zum besten Spiel 2011 veranschaulicht die Veränderungen im japanischen Markt, der lange Zeit für westliche Entwickler kaum Erfolgschancen bot. Nachdem aber bereits 2010 das Playstation-3-Spiel Heavy Rain sehr erfolgreich in Japan lief (und dort ebenfalls zum besten Spiel des Jahres gewählt wurde) verstärkten westliche Studios ihre Position im abgelaufenen Jahr.

Test-Video zu Skyrim 8:38 Test-Video zu Skyrim


Kommentare(63)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.