Skyrim - Mod bringt geschnittene Inhalte ins Intro zurück

Die Opening-Scene-Overhaul-Mod gibt es jetzt auch für die Special Edition von Skyrim. Mit der Mod wird der Spieleinstieg stimmungsvoll überarbeitet. So gibt es Szenen, die im Original gestrichen wurden.

von Christian Fritz Schneider,
22.11.2016 13:51 Uhr

Die »Opening Scene Overhaul SE« für Skyrim: Special Edition bringt geschnittene Inhalte aus dem Intro zurück.Die »Opening Scene Overhaul SE« für Skyrim: Special Edition bringt geschnittene Inhalte aus dem Intro zurück.

Die Skyrim- und Fallout-Experten des YouTube-Kanals Brodual hatten schon vor einer ganzen Weile die Mod Opening Scene Overhaul vorgestellt. Inzwischen gibt es die Mod auch für die Skyrim: Special Edition.

Die Opening Scene Overhaul SE erweitert die Eröffnungsszene des Open-World-Rollenspiels um Inhalte, die von Bethesda gestrichen wurden. So gibt es neue Dialoge und Sequenzen. Diese stammen aus früheren Fassungen des Intros, das die Entwickler wohl mehrmals ändern mussten. Die Mod gibt es allerdings nur in englischer Sprache.

An der grundsätzlichen Struktur der Start-Quest ändert sich zwar nichts, aber es gibt neue Figuren und Sequenzen. Die Mod überarbeitet auch ein paar Timing-Probleme beim Drachenangriff. Außerdem erinnert sich Ulfric jetzt an den Spieler, wenn man mit dem Nord aus der flieht.

Skyrim: Special Edition - Skyrim bleibt Skyrim - mit Bugs & Glitches Skyrim: Special Edition - Skyrim bleibt Skyrim - mit Bugs & Glitches


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...