Sony - Datenträger verlieren gegen Downloads

Einige Marktforscher haben bereits die Meinung vertreten, dass Spiele und Filme in Zukunft nicht mehr wie üblich auf DVDs oder auch Blu-ray-Discs vetrieben werden, sondern als Downloads die Kunden erreichen. Nun hat sich auch Sony dieser Ansicht angeschlossen.

von Georg Wieselsberger,
21.06.2008 15:02 Uhr

Einige Marktforscher haben bereits die Meinung vertreten, dass Spiele und Filme in Zukunft nicht mehr wie üblich auf DVDs oder auch Blu-ray-Discs vetrieben werden, sondern hauptsächlich als Downloads die Kunden erreichen. Nun hat sich auch Sony dieser Ansicht angeschlossen, wenn auch nur für den Spielebereich. David Reeves, der Präsident von Sony Computer Entertainment Europe, hat auf einer Entwicklerkonferenz in London erklärt, dass Sony das PlayStation Network als Schlüssel für die Zukunft sieht. Wenn die Netzwerke schneller werden, werde der datenträger-basierte Vertrieb scheitern, so Reeves. Sony werde daher neue Möglichkeiten nicht ignorieren, um sich nicht in der gleichen "Katastrophe" wie die Musikindustrie wiederzufinden.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.