Sony Online Entertainment - Chef: »Nicht-Spieler sollten nicht in der Branche arbeiten«

Geht es nach dem Geschäftsführer von Sony Online Entertainment John Smedley, dann sollten nur Spieler in der Spielebranche arbeiten. Er selber spiele mit seinen Kindern Dota 2 und findet sehr viel Spaß an Planetside 2.

von Maximilian Walter,
20.09.2012 11:40 Uhr

John Smedley glaubt, dass nur Spieler in der Spielebranche arbeiten sollten.John Smedley glaubt, dass nur Spieler in der Spielebranche arbeiten sollten.

Als Präsident von Sony Online Entertainment ist John Smedley verantwortlich für Spiele wie Planetside 2 , DC Universe Online oder Payday: The Heist . Wie er jetzt in einem Interview mit der englischsprachigen Website edge-online.com verriet, ist er aber nicht nur Fan und Spieler seiner eigenen Titel.

»Die Spiele, die ich im Moment spiele sind Planetside 2, Dota 2 und EVE Online . Eve war mal an meiner persönlichen Spitze, ist jetzt jedoch in den Hintergrund gerückt, weil ich keine Wahl mehr habe. Planetside 2 macht einfach zu viel Spaß. Und Dota 2 spiele ich zurzeit mit meinen Kindern«, so Smedley.

Seiner Meinung nach sei es auch wichtig zu spielen, wenn man in der Branche arbeitet. »Meiner Meinung nach sollten Leute, die keine Spiele spielen auch nicht in diesem Geschäft arbeiten. Es sollte ein 'Spieler-Only-Club' sein. Ich denke ich kann Leute nicht ab, die nicht wissen worüber sie sprechen, wenn es ums Spielen geht.«


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen