Speicher - RAM-Preise bleiben niedrig

Die Erwartungen, dass sich die RAM-Preise im zweiten Halbjahr 2007 erhöhen würden, haben sich nicht bestätigt. Statt dessen sind die Preise weiter gesunken und befinden sich nun auf dem niedrigsten Stand seit Beginn des Jahres.

von Georg Wieselsberger,
22.10.2007 01:44 Uhr

Die Erwartungen, dass sich die RAM-Preise im zweiten Halbjahr 2007 erhöhen würden, haben sich nicht bestätigt. Statt dessen sind die Preise weiter gesunken und befinden sich nun auf dem niedrigsten Stand seit Beginn des Jahres.

Wie DigiTimes berichtet, gehen Hersteller wie Samsung inzwischen davon aus, dass sich dies auch bis Ende des Jahres nicht mehr ändert. Marktforscher erwarten daher, dass die Speicherindustrie in Taiwan bis zu 30,6 Millionen US-Dollar Verlust im letzten Quartal machen wird.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen