Seite 6: Spiele-PC zusammenbauen 2017 - Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Bildern

Optische Laufwerke einbauen

Slotblende entfernen Der Einbau von Festplatten, SSDs und optischen Laufwerken funktioniert von Gehäuse zu Gehäuse unterschiedlich, der generelle Ablauf bleibt aber gleich. Zum Einbau eines Blu-ray- oder DVD-Laufwerks müssen wir zuerst die Zierblende in der Gehäusefront entfernen. Häufig haken wir dazu von innen die Plastiknasen aus und drücken die Blende nach außen. Im Falle unseres PCs müssen wir aber lediglich an der rechten Seite einen Schieberegler nach innen hebeln und die Blende nach außen ziehen.

Halterung öffnen Damit das Laufwerk in den Schacht passt, müssen wir an der Innenseite des Gehäuses die Spannklammer öffnen, indem wir leicht an ihr ziehen.

Laufwerk einsetzen In den so freigelegten Schacht schieben wir das 5,25-Zoll-Laufwerk, bis die vordere Kante bündig mit der Gehäusefront abschließt.

Halterung schließen Um das Laufwerk zu fixieren, drücken wir die zuvor gelöste Halteklammer zurück und sichern sie mit einem Druck auf den kleinen Schalter mit dem NZXT-Logo. Bei Gehäusen ohne solch komfortable Montagemöglichkeit befestigen wir die Laufwerke jeweils mit vier Schrauben, die wir seitlich in die dafür vorgesehen Löcher drehen.

Festplatte einbauen

Festplattenschublade... Im nächsten Schritt bauen wir die 3,5-Zoll-Festplatte ein.

...herausnehmen Dazu ziehen wir zuerst eine passende Schublade unterhalb des DVD-Laufwerkskäfigs heraus...

Befestigungsnasen... und entfernen die vier Plastiknasen,...

...entfernen ...die an der Seite der Schublade eingesteckt sind.

Festplatte befestigen Legt nun die Festplatte in die Schublade und drückt die zuvor herausgenommenen Plastiknasen wieder in die Löcher.

Festplatte wieder... Danach schieben wir den Laufwerksschlitten in den Käfig,...

...ins Gehäuse schieben. ...bis die Festplatte mit einem Klacken einrastet.

2,5-Zoll-SSD einbauen

2,5-Zoll-SSD Die kleineren 2,5-Zoll-SSDs lassen sich nicht ohne weiteres in die normalen 3,5 Zoll großen Schächte einbauen. Mittlerweile besitzen aber immer mehr Gehäuse spezielle Schächte für den kleineren Formfaktor der SSDs.

Festplattenschublade... Die meisten Gehäuse wie unser NZXT Phantom bieten für SSDs mittlerweile spezielle Halterungen oder Bohrungen an.

...als Einbaurahmen Legt die SSD einfach auf den 3,5-Zoll-Rahmen, und zwar mit der beschrifteten Oberseite nach unten, die Anschlüsse zeigen zur Rückseite hin (erkennbar an den Schraublöchern: Diese liegen näher an der rückseitigen Kante).

Festschrauben Dreht anschließend von der Unterseite aus die vier bei der SSD mitgelieferten Schrauben in den Datenträger und fixiert diesen so.

Einsetzen Den Rahmen samt Festplatte können wir jetzt wie ein gewöhnliches 3,5-Zoll-Laufwerk einbauen.

M.2-SSD einbauen

Die im neuen M.2-Formfaktor erhältlichen SSDs benötigen einen entsprechenden Slot auf dem Mainboard. Steckt die SSD in den Steckplatz, drückt sie leicht herunter und fixiert sie mit der Halterungs-Schraube.Die im neuen M.2-Formfaktor erhältlichen SSDs benötigen einen entsprechenden Slot auf dem Mainboard. Steckt die SSD in den Steckplatz, drückt sie leicht herunter und fixiert sie mit der Halterungs-Schraube.

Die besten SSDs für Spieler - Kaufberatung SSDs 2017

6 von 7

nächste Seite



Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.