Splinter Cell: Conviction - Verwirrung um PC-Version

Der Chef der Ubisoft-Studios in Kanada sorgt für Verwirrung um die PC-Version von Splinter Cell: Conviction, weil er die Serie als Xbox-360-exklusiv beschreibt.

von Daniel Raumer,
02.11.2009 13:10 Uhr

Yannis Mallat, Chef der Ubisoft-Entwicklerstudios in Toronto und Montreal, sorgt mit einer Aussage über Splinter Cell: Conviction für Verwirrung unter PC-Spielern. Mallat sagte nach Informationen der Internetseite gamingunion.net, dass die Serie »bis auf weiteres nur auf der Xbox 360 bleibt.« Erscheint der neue Teil um den Agenten Sam Fisher, entgegen der Ankündigung, damit doch nicht für den PC?

Sehr unwahrscheinlich, denn auf der offiziellen Ubisoft-Homepage wird der neue Splinter-Cell-Teil immer noch für PC geführt. Auch am Erscheinungstermin (25.02.2010) hat sich nichts dort geändert. Mallat wollte aber wohl nur noch einmal die bereits bekannte Tatsache wiederholen, dass keine PlayStation 3-Version geplant sei.


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.