Spore - Ein großes Geschäft für Electronic Arts

Spore kommt diese Woche in den Handel und Electronic Arts wittert schon das große Geschäft. Der Chef des EA-Games-Labels Frank Gibeau sagt im Interview mit Gamasutra Spore sei kein einfaches Spiel, für EA bedeute Spore vielmehr "eine Plattform, über die wir ein großes und lange währendes Business aufbauen können."

von Christian Merkel,
02.09.2008 11:34 Uhr

Spore kommt diese Woche in den Handel und Electronic Arts wittert schon das große Geschäft. Der Chef des EA-Games-Labels Frank Gibeau sagt im Interview mit Gamasutra, Spore sei kein einfaches Spiel. Für EA sei Spore vielmehr "eine Plattform, über die wir ein großes und lange währendes Business aufbauen können." Zuerst wird Electronic Arts die Anzahl mörglicher Kunden erweitern wollen. Deswegen wird der Titel im Laufe der Zeit auch für andere Plattformen als PC, Mac, DS und Iphone erscheinen: "Wir glauben an das Spore-Konzept und die Marke kann sich über viele Plattformen während einer sehr langen Zeit bewegen." Aber auch auf dem PC soll es sehr schnell weitergehen. So sagt Gibeau weiter: "Wenn man mit dem Designteam spricht und darüber nachdenkt, was als nächstes getan werden muss, rennen wir niemals gegen eine Wand."

Spore - Screenshots ansehen


Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.