Spore - Entwickler nehmen Stellung zum Kopierschutz

Bekanntlich setzt Electronic Arts bei dem Evolutionsspiel Spore auf eine Digitale Rechteverwaltung (kurz: DRM) als Kopierschutz.

von Andre Linken,
11.09.2008 14:01 Uhr

Bekanntlich setzt Electronic Arts bei dem Evolutionsspiel Spore auf eine Digitale Rechteverwaltung (kurz: DRM) als Kopierschutz. Dies stieß bei vielen Fans nicht gerade auf Gegenliebe und sorgte zudem für einiges an Verwirrung. Jetzt haben sich die Entwickler offiziell zu Wort gemeldet und eine Erklärung abgegeben. Diese wollen wir an dieser Stelle ungekürzt veröffentlichen.

Unser System funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie bei Online-Musikdiensten, die die Anzahl der Rechner begrenzen, auf denen ein Titel abgespielt werden kann. Dieses System dient zur Bekämpfung der Softwarepiraterie.

Entgegen vieler Behauptungen kann Spore auf einem PC so oft installiert werden, wie du möchtest. Du kannst das Spiel sogar auf bis zu drei Computern parallel installieren - z.B. im Büro, zu Hause und für deine Familie - und Spore ohne CD spielen. Was du allerdings nicht tun kannst, ist tausende Kopien des Spiels anzufertigen und sie online zu verbreiten.

Wenn du der Meinung bist, dass in deiner Situation besondere Umstände zutreffen, kontaktiere bitte unseren Customer Support. Dann besprechen wir die Situation mit dir.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen