Square Enix - Cheftechniker der Luminous-Engine kündigt

Yoshihisa Hashimoto war als Cheftechniker bei Square Enix maßgeblich an der Entwicklung der Luminous Engine beteiligt. Nun hat er das Unternehmen jedoch aus bisher unbekannten Gründen verlassen.

von Tobias Ritter,
22.07.2014 14:45 Uhr

Yoshihisa Hashimoto hat für Square Enix maßgeblich an der Luminous Engine mitgearbeitet. Mittlerweile hat er das Unternehmen aber verlassen.Yoshihisa Hashimoto hat für Square Enix maßgeblich an der Luminous Engine mitgearbeitet. Mittlerweile hat er das Unternehmen aber verlassen.

Yoshihisa Hashimoto hat für Square Enix maßgeblich an der Luminous Engine mitgearbeitet. Mittlerweile hat er das Unternehmen aber verlassen.Yoshihisa Hashimoto, der bisher für die Luminous-Engine verantwortliche Cheftechniker beim Entwickler und Publisher Square Enix, hat das Unternehmen mit sofortiger Wirkung verlassen. Zu den Gründen für den relativ überraschenden Abgang des Entwicklers ist bisher allerdings noch nicht allzu viel bekannt.

Öffentlich gemacht wurde die Kündigung durch einen Freund des Technical-Directors, der ihm auf der Pinnwand seines Facebook-Profils am 15. Juli 2014 viel Glück für seine neue Arbeitsstelle wünschte.

Hashimoto ist in der Spiele-Industrie kein Unbekannter. Bevor er maßgeblich an der Entwicklung der Luminous Engine arbeitete war er unter anderem als Technical-Director bei Sega für die Hedgehog-Engine verantwortlich. 2009 schloss er sich dann Square Enix an, das seine Engine-Arbeit schließlich 2012 im Rahmen einer grafisch äußerst eindrucksvollen Tech-Demo namens Agni's Philosophy präsentierte.

Weder Square Enix noch Hashimoto haben bisher eine Stellungnahme abgegeben.

Agni's Philosophy - Video zur Final-Fantasy-Techdemo 3:54 Agni's Philosophy - Video zur Final-Fantasy-Techdemo


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen