Square Enix - »NextGen-Konsolen brauchen einen dicken Batzen RAM«

Squares Creative Director erklärt, welche Voraussetzungen neue Hardware mitbringen muss, um Grafik wie im Agni's-Philosophy-Video darzustellen.

von Daniel Feith,
09.07.2012 15:21 Uhr

Grafikdemo Agni's Philosophy ansehen 3:54 Grafikdemo Agni's Philosophy ansehen

Welche Power braucht die kommende Hardware-Generation um Grafik wie die von Square Enix vielbeachteter Echtzeit-Demo »Agni's Philosophy« (siehe oben) darzustellen? Laut Takeshi Nozue, Creative Director und Senior Manager bei Square Enix, ist vor allem die Menge an Arbeitsspeicher entscheidend. Dies sagte Nozue im Interview mit EDGE:

»Speichergröße ist die größte Herausforderung. (...) Die Texturqualität in der Agni's Philosophy-Demo zieht eine Menge [Ressourcen ab] und es ist klar, dass die Next-Generation-Konsolen einen dicken Batzen Arbeitsspeicher brauchen werden, wenn sie Squares Technologie [voll] unterstützen sollen.«

Der Publisher sei aber zuversichtlich, dass die Hardware-Hersteller Sony (PlayStation 4) und Microsoft (Xbox 720) ein Qualitäts-Level erreichen werden, das notwendig sei, Grafik wie in der Tech-Demo, darzustellen.

Agni's Philosophy basiert auf der Luminous Engine, die in zukünftigen Square-Enix-Spielen eingesetzt werden soll.

via The Silent Chief


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen