Star Trek - Browser-MMOG im »Fluiden Raum« angekündigt

Der Publisher NGames kündigt ein neues Star-Trek-Spiel an, das »demnächst« auf seiner Browsergame-Plattform Game321 mit einem Free2Play-Modell zur Verfügung gestellt werden soll. Darin bekämpfen sich die Föderation und die Klingonen im »Fluiden Raum«.

von Tobias Münster,
16.06.2014 18:30 Uhr

NGames' Star-Trek-MMOG spielt im »Fluiden Raum« aus Raumschiff Voyager.NGames' Star-Trek-MMOG spielt im »Fluiden Raum« aus Raumschiff Voyager.

Der Publisher NGames kündigt ein neues MMOG im Sciencefiction-Setting von Star Trek an, das »demnächst« auf seiner Browserspiele-Plattform Game321 erscheinen soll. Einen konkreten Namen für das Spiel nennt NGames noch nicht. Fest steht aber schon, dass es sich dabei um einen Free2Play-Titel handelt.

Das Star-Trek-MMOG greift den »Fluiden Raum« als Szenario auf, um den es erstmals in der Voyager-Doppelepisode »Skorpion« ging. Diese andere Dimension ist die Heimat der »Spezies 8472«, die sich als noch gefährlicher als die Borg herausstellte.

Das Spiel siedelt sich nach der Rückkehr der Voyager zur Erde an. Die Föderation hat die besagte Folge offenbar nicht gesehen, denn sie sucht nach einem Weg die Dimension zu erforschen. Durch ein Wurmloch gelangen Schiffe in den »Fluiden Raum«, und ein Außenposten wird aufgebaut. Doch sind auch die Klingonen daran interessiert, und beide Fraktionen schicken Truppen in den Sektor, die sich schon bald gegenüberstehen.

Spieler sollen sich zwischen der Förderation und der Klingonen entscheiden, die gegeneinander kämpfen aber auch Angriffe der Spezies 8472 abwehren müssen. Laut NGames sind die Erkundung des Raums sowie das Aufbauen und Kommandieren von Flotten Bestandteil des Gameplays. Bekannte Schifftypen der Constitution-, Defiant- oder Bird-of-Prey-Klassen sollen zum Einsatz kommen, während man gegnerische Basen überfällt oder um um ganze Planten in der Dimension kämpft.

Weitere Details zum Gameplay wolle NGames aber erst»in den kommenden Wochen« bekanntgeben. Zurzeit fehlt es auch noch an Screenshots aus dem Spiel.

Vor einigen Wochen kündigte der Entwickler Disruptor Beam schon das Online-Strategiespiel Star Trek Timelines an. Auch das Client-basierte MMOG Star Trek Online ist kostenlos spielbar.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen