Star Trek: Discovery - Serie: Die Klingonen kündigen sich an

Nächstes Frühjahr geht die neue Star-Trek-Serie an den Start. Inzwischen wächst die Besetzung weiter und kündigt sehr zur Freude der Fans gleich drei Klingonen an - inklusive Raumschiff.

von Vera Tidona,
13.12.2016 14:20 Uhr

Star Trek Discovery - Teaser-Trailer zur neuen Serie 1:16 Star Trek Discovery - Teaser-Trailer zur neuen Serie

Der US-Sender CBS bestätigt die Ankunft der Klingonen in seiner neuen Serie Star Trek: Discovery. Hierzu wurden gleich drei Schauspieler als Neuzugänge angekündigt: Chris Obi (Roots), Shazad Latif (Penny Dreadful) und Mary Chieffo.

  • Chris Obi stellt den Klingonen-Anführer T'Kuvma dar, er es sich zum Ziel gesetzt hat, alle klingonischen Häuser zu vereinen.
  • Shazad Latif als Kol ist ein kommandierender Offizier und Protegé von T'Kuvma, der ihn bei seinem Unterfangen unterstützt.
  • Mary Chieffo ist als L'Rell eine Gefechts-Offizierin an Bord eines klingonischen Raumschiffs.

Star Trek: Discovery ab Mai auf Netflix

Sehr viel mehr wird über die neuen Charaktere noch nicht verraten, ebenso wenig über die Handlung der neuen Serie, die rund zehn Jahre vor der Original-Serie Raumschiff Enterprise (Star Trek) aus den 1960er Jahren mit William Shatner als Captian James T. Kirk und Leonard Nimoy als Lt. Spock angesiedelt ist.

Zur übrigen Besetzung gehört die zuvor angekündigten Michelle Yeoh (Tiger & Dragon) als Captain Georgiou der USS Shenzhou, Doug Jones (Hellboy, Falling Skies) als Lt. Saru und neue Alien-Rasse, sowie Anthony Rapp (Rent, Road Trip) als Lt. Stamets.

Die Dreharbeiten beginnen bereits im Januar, so dass in den nächsten Wochen weitere Neuzugänge erwartet werden. Sendestart ist für den Mai 2017 auf dem US-Sender CBS angekündigt. In Deutschland zeigt der Streaming-Dienst Netflix die einzelnen Folgen der neuen Star-Trek-Serie innerhalb von 24 Stunden nach der US-Ausstrahlung.

Bryan Fuller endgültig raus aus der Serie

Zuletzt machte die neue Serie negative Schlagzeilen mit dem Ausstieg von Bryan Fuller als Showrunner, Produzent und Autor der Serie. Inzwischen bestätigte er, dass er in keinster Weise mehr an der Produktion beteiligt ist. Seine Nachfolge haben seine ehemaligen Partner Gretchen Berg und Aaron Harberts übernommen, bekannt durch die Serie Pushing Daisies.

Zum Produktionsteam der Serie Star Trek: Discovery gehören Alex Kurtzman (Star Trek Into Darkness) und Rod Roddenberry, Sohn des inzwischen verstorbenen legendären Star-Trek-Erfinders Gene Roddenberry.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen