Star Wars: Battlefront - Performance-Probleme bei SLI-Grafikkarten

Electronic Arts weist auf ein Problem mit einem duale Grafikkarten-Setup in Star Wars: Battlefront hin. Lediglich das Deaktivieren einer der beiden Grafikkarten verhindert Performance-Einbrüche beim Spielen.

von Tobias Ritter,
17.11.2015 16:38 Uhr

Star Wars: Battlefront macht bei SLI-Grafikkarten Probleme. Star Wars: Battlefront macht bei SLI-Grafikkarten Probleme.

PC-Nutzer mit einem dualen Grafikkarten-Setup stoßen bei Star Wars: Battlefront sehr wahrscheinlich auf Performance-Probleme. Davor jedenfalls warnt der Publisher Electronic Arts auf seiner offiziellen Support-Webseite.

Wie es dort heißt, gibt es derzeit ein Treiber-Problem, das bei Crossfire- oder SLI-Grafikkarten zu Performance-Einbrüchen führt. Zwar arbeiten die jeweiligen Grafikkartenhersteller bereits an einem Patch zur Fehlerbehebung. Derzeit hilft allerdings nur das Deaktivieren einer der beiden Grafikkarten, um das Problem zu umgehen.

Die Deaktivierung kann über den Gerätemanager in der Systemsteuerung vorgenommen werden. Dort muss unter Grafikkarten die untere der beiden GPUs über das per Rechtsklick aufrufbare Optionsmenü deaktiviert werden.

Star Wars: Battlefront erscheint in Europa offiziell erst am 19. November 2015. Auf Umwegen ist allerdings bereits das Spielen auf US-Servern möglich - auf eigene Gefahr.

Alle Einsteigertipps für Star Wars: Battlefront

Star Wars: Battlefront - Ersteindruck-Fazit zum Multiplayer 8:01 Star Wars: Battlefront - Ersteindruck-Fazit zum Multiplayer

Star Wars: Battlefront - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...