Steam-Charts - Der Thron gehört noch immer Playerunknown's Battlegrounds

Der Battle-Royale-Shooter Playerunknown's Battlegrounds ist auch weiterhin nicht vom Thron der Steam-Verkaufscharts zu stoßen. Mit Dead Cells gibt es jedoch einen neuen Verfolger.

von Andre Linken,
22.05.2017 07:55 Uhr

Seit neun Wochen steht Playerunknown’s Battlegrounds an der Spitze der Steam-Verkaufscharts.Seit neun Wochen steht Playerunknown’s Battlegrounds an der Spitze der Steam-Verkaufscharts.

Seit mittlerweile neun Wochen steht der Battle-Royale-Shooter Playerunknown's Battlegrounds auf dem Spitzenplatz der Steam-Verkaufscharts. Daran hat sich auch jetzt nichts geändert.

Allerdings gibt es mittlerweile mit dem RogueVania-Vertreter Dead Cells einen neuen Verfolger auf dem zweiten Rang. Der Shooter Prey hat hingegen einiges an Boden verloren und ist derzeit »nur« noch auf dem fünften Platz zu finden.

Mit dem Action-Rollenspiel The Surge können wir zudem einen Neueinsteiger in den Top 10 begrüßen, während sich Dark Souls 3 wieder verabschieden musste. Hier die Übersicht:

Die aktuellen Steam-Verkaufscharts (15. bis 21. Mai 2017)

1. Playerunknown's Battlegrounds
2. Dead Cells
3. Counter-Strike: Global Offensive
4. The Surge
5. Prey
6. Cities: Skylines - Mass Transit
7. GTA 5
8. Alan Wake Bundle
9. H1Z1: King of the Kill
10. Dragon Ball Xenoverse 2

Die Rangliste bezieht sich auf die Steam-Verkaufszahlen der vergangenen Woche. Die Top 10 werden jeden Sonntag aufs Neue aktualisiert.

Passend dazu: Die 10 meistgespielten Steam-Spiele 2016

Playerunknown's Battlegrounds - Spieler jubeln im Launch-Trailer zum Battle-Royal-Shooter 0:29 Playerunknown's Battlegrounds - Spieler jubeln im Launch-Trailer zum Battle-Royal-Shooter

Dead Cells - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...