Stronghold 3 - Schwere Bugs und Bedienungsmängel in der Testversion

Die Testversion des Strategiespiels hat in der momentanen Version noch mit einigen schwerwiegenden Bugs zu kämpfen. Der Test wird sich daher noch etwas verzögern.

von Martin Deppe,
26.10.2011 15:00 Uhr

In unserer Testversion von Stronghold 3 wimmelt es derzeit von Bugs. Ein paar Beispiele: Eigene Truppen bleiben in Toren stecken und lassen sich nicht mehr bewegen, Gegner teleportieren plötzlich aufs Schlachtfeld (siehe Bildergalerie), Feinde marschieren in unser Haupthaus und töten von innen jeden neu ankommenden Bürger, ohne dass wir den Gegner sehen können. Dazu kommen Bedienungsmängel: Feindtruppen sind nur fummelig als Ziel zu markieren, selbst wenn sie stillstehen. Eigene Einheiten hacken sich lieber durch Palisaden, anstatt durchs offene Tor nebenan zu laufen. Bei jedem Neustart will das Spiel NetFrame neu installieren, außerdem hatten wir mehrfach Abstürze.

Laut Publisher THQ soll heute (Mittwoch, 26.Oktober) noch ein Patch erscheinen. Wann genau das sein wird und welche Probleme der Patch beheben soll, konnte uns THQ noch nicht mitteilen. Der Gamestar-Test zu Stronghold 3 wird deshalb auch erst in ein paar Tagen erscheinen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...