Stunt GP verspätet

von GameStar Redaktion,
12.02.2001 11:24 Uhr

Einigen Wirbel gab es in letzter Zeit um den Team-17-Funracer Stunt GP. Der ursprüngliche Publisher Hasbro wurde inzwischen von Infogrames aufgekauft, die wiederum wenig Interesse an dem Titel zeigten. Zuerst hieß es, die Franzosen wollen lediglich die Playstation-2-Umsetzung auf den Markt bringen; PC- und Dreamcast-Version seien gecancelt. Inzwischen ist das Programm aber komplett bei Virgin gelandet. Und die werden wie ursprünglich beabsichtigt Stunt GP für alle drei Plattformen veröffentlichen. Zumindest die PC-Version hat sich allerdings auf Mai verschoben; ursprünglich sollte sie noch im ersten Quartal in den Läden stehen.
(mg)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen