Swiftshader - Software-Rasterizer für Prozessoren

TransGaming hat mit SwiftShader 2.0 einen Software-Rasterizer veröffentlicht, bei dem die Berechnungen für 3D-Grafik von der CPU und nicht von der Grafikkarte übernommen werden. SwiftShader unterstützt DirectX 9 und das Shader-Modell 2.0 und soll auf einem Dualcore-Penryn ungefähr die Leistung einer recht betagten GeForce FX5600/5700 erreichen. Was sich nicht besonders beeindruckend anhört, ist jedoch laut Beyond3D schon schnell genug, um Crysis auf den niedrigsten Einstellungen mit einstelligen Frameraten laufen zu lassen. Damit sollten zumindest ältere Spiele bereits problemlos funktionieren. Eine Demo von SwiftShader ist auf der Transgaming-Webseite erhältlich.

von Georg Wieselsberger,
07.04.2008 10:52 Uhr

TransGaming hat mit SwiftShader 2.0 einen Software-Rasterizer veröffentlicht, bei dem die Berechnungen für 3D-Grafik von der CPU und nicht von der Grafikkarte übernommen werden. SwiftShader unterstützt DirectX 9 und das Shader-Modell 2.0 und soll auf einem Dualcore-Penryn ungefähr die Leistung einer recht betagten GeForce FX5600/5700 erreichen. Was sich nicht besonders beeindruckend anhört, ist jedoch laut Beyond3D schon schnell genug, um Crysis auf den niedrigsten Einstellungen mit einstelligen Frameraten laufen zu lassen. Damit sollten zumindest ältere Spiele bereits problemlos funktionieren. Eine Demo von SwiftShader ist auf der Transgaming-Webseite erhältlich.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...