System Shock 3 - Starbreeze übernimmt das Publishing

Der schwedische Entwickler und Publisher Starbreeze AB übernimmt den Vertrieb von System Shock 3. Außerdem investiert das Unternehmen einen zweistelligen Millionenbetrag.

von Tobias Ritter,
15.03.2017 08:45 Uhr

Starbreeze wird der Publisher von System Shock 3. Die Schweden investieren einen Millionenbetrag in die Entwicklung des Spiels. Starbreeze wird der Publisher von System Shock 3. Die Schweden investieren einen Millionenbetrag in die Entwicklung des Spiels.

Starbreeze Publishing hat eine Vertriebsvereinbarung mit OtherSide Entertainment über das kommende System Shock 3 getroffen. Der unabhängige Entwickler und Publisher aus Schweden investiert einen Betrag von 12 Millionen US-Dollar in die Entwicklung des Action-Rollenspiels.

Im Gegenzug erhält Starbreeze die vollständigen Publishing-Rechte an System Shock 3. Dem zwischen den beiden involvierten Parteien abgeschlossenen Vertrag zufolge wird das schwedische Unternehmen 120 Prozent seiner Investitionen zurück erhalten - die Marketing-Ausgaben eingeschlossen.

Entwickler behalten Markenrechte

OtherSide Entertainment behält allerdings die kompletten Markenrechte an Sytem Shock 3.

Sytem Shock 3 befindet sich aktuell in der Konzeptionierungsphase. Allzu viel bekannt ist deshalb bisher auch noch nicht. Der Entwicklungsleiter Warren Spector bestätigte bisher lediglich, dass das Hacking auch diesmal ein wichtiger Gameplay-Bestandteil sein wird.

Erscheinen wird System Shock 3 für den PC und »andere Plattformen«. Näher spezifiziert wurde das bisher nicht.

Infos zu Shodan, Artworks und bekannte Figuren: Details zu System Shock 3

System Shock 3 - Artworks und Konzeptzeichnungen ansehen

Hall of Fame: System Shock - Der Open-World-Zündfunke PLUS Hall of Fame: System Shock - Der Open-World-Zündfunke


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...