Team Bondi - Gerücht: L.A. Noire-Entwickler angeblich pleite

Team Bondi, das Entwicklerstudio hinter L.A. Noire soll angeblich bankrott sein. Laut einem Eintrag im NeoGAF-Forum sollen die ehemaligen Mitarbeiter bei dem Animationsstudio KMM untergebracht werden.

von Julian Freudenhammer,
08.08.2011 17:01 Uhr

Team Bondi Chef McNamara soll bereits bei KMM gesichtet worden sein.Team Bondi Chef McNamara soll bereits bei KMM gesichtet worden sein.

Das Australische Entwicklerstudio Team Bondi ist angeblich bankrott. Laut einem Beitrag im NeoGAF-Forum sollen die Mitarbeiter des Studios, welches zuletzt an L.A. Noire gearbeitet hat, bei den KMM-Studios im australischen Brisbane unterkommen. KMM arbeitet derzeit an einem Spiel zum Animationsfilm Happy Feet 2 und wurde vom Mad-Max-Schöpfer George Miller gegründet. Brendan McNamara, Chef von Team Bondi soll mehrfach bei KMM zu Besuch gewesen sein um die Übernahme zu organisieren. Depth Analysis, ein Schwester-Unternehmen von Team Bondi und Inhaber der Gesichts-Animationstechnik die in L.A. Noire zum Einsatz kommt, soll ebenfalls in finanziellen Schwierigkeiten stecken.

Die schleppenden Verkäufe des Detektiv-Adventures sollen für den Pleitegang beider Unternehmen maßgeblich gewesen sein. Rockstar Games, der ehemalige Publisher des Studios, hält weiterhin die Rechte am L.A. Noire-Franchise und lässt die angekündigte PC-Fassung intern von Rockstar Leeds umsetzten. Die PC-Version von L.A. Noire ist dementsprechend nicht gefährdet.

Weder Team Bondi, noch KMM haben sich bisher zu den Gerüchten geäußert.

L.A. Noire - Screenshots ansehen


Kommentare(98)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.