Team Fortress 2 - Dynamische Levels erklärt

von Walter Reindl,
09.05.2007 14:21 Uhr

"Wir könnten 200 Maps bauen, aber die Leute würden nur fünf von denen immer und immer wieder spielen. Was bekommen wir also, wenn wir statt dutzender Maps nur eine einzige bauen, die aber jedesmal anders ist?" Robin Walker, Projektleiter für Team Fortress2 bei Valve, stellte diese Frage an die Kollegen von computerandvideogames.com und erklärte in einem Video seine Sicht der Dinge.

Aus dem Artikel geht hervor, dass die Map "Hydro" von den Entwicklern so geplant ist, dass sie bei jedem Start ein anderes Layout aufweisen soll. Wenn ein Punkt (Flaggenpunkt) nicht im Spiel ist, dann wird er auch nicht erreichbar sein für die Spieler. Dynamische Änderungen an Wänden und Durchgängen sollen ein vollkommen neues, immer wieder anderes Spielerlebnis garantieren. Kein Spiel soll dem anderen gleichen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...